Abarth 695 Competizione im Test

Der Abarth 695 Competizione fängt die Essenz italienischer Sportlichkeit ein und kombiniert den charmanten Stil des Fiat 500 mit beeindruckender Rennstreckenleistung. Aber ist dieser kraftvolle Kleinwagen auch für den täglichen Gebrauch geeignet?

Speziell für Autofans entwickelt, die eine Vorliebe für Geschwindigkeit und Leistung haben, stellt der 695 Competizione eine leistungsstarke Evolution des klassischen Fiat 500 dar.

Seit seiner Einführung hat der Flitzer die Tradition von Abarth, leistungsstarke und charakterstarke Fahrzeuge zu schaffen, erfolgreich weitergeführt. Mit einer tiefen Verwurzelung in der Rennsportgeschichte kombiniert dieses Fahrzeug eine beeindruckende Leistung mit alltagstauglicher Funktionalität und bleibt dabei dem Erbe von Carlo Abarth treu, der stets danach strebte, das Gewöhnliche in etwas Außergewöhnliches zu verwandeln.

Der Abarth wird mit verschiedenen Ausstattungspaketen angeboten, die das Fahrerlebnis noch intensiver gestalten. Unser Testfahrzeug enthält das Competizione Kit.

Dieses umfasst unter anderem 17-Zoll-Leichtmetallräder im Supersport-Design, Rennsport-Schalensitze ‚Sabelt Racing Carbon‘ mit verstärktem Seitenhalt und Carbon-Verschalung sowie eine 50/50 umlegbare Rücksitzlehne.

Zu den weiteren Ausstattungshighlights zählen eine Klimaautomatik und das Uconnect 7″-Navigationssystem mit integriertem 3D TomTom. Für Musikliebhaber bietet das BeatsAudio® Premium Soundsystem mit einem 480-Watt-Subwoofer ein außergewöhnliches Klangerlebnis.

Der Startpreis für den kleinen Rennstreckenjäger liegt bei 33.130€. Mit den genannten Paketen und der schönen Racing-Orange-Lackierung wandert der Testwagenpreis auf 36.930€.

Technisch beeindruckt der 695 Competizione mit einem 1.4 Turbo T-Jet Motor, der 180 PS leistet. Den Sprint von 0 auf 100 km/h schafft der Italiener in 6,7 Sekunden. Auch beim Verbrauch kann der kleine Stadtflitzer überzeugen.

Sportliche Abstimmung

Bei sparsamer Fahrweise ist ein Verbrauch von 7 Litern auf 100 Kilometern durchaus möglich. Wenn man jedoch sportlicher unterwegs ist und die volle Leistung abruft, steigt der Verbrauch auf etwa 8,4 Liter pro 100 Kilometern.

Das Fahrzeug ist mit einem Garrett-Turbolader, gelochten Bremsscheiben mit Ferodo High Performance Bremsbelägen und einem Sportfahrwerk von Koni ausgestattet. Die Vierfach-Auspuffanlage ‚Record Monza Sovrapposto‘ mit aktiver Klappensteuerung und vertikal angeordneten Endrohren sorgt für den typischen Abarth-Sound.

Sicherheit und Fahrkomfort werden durch zahlreiche Systeme wie ABS, ASR, ESC und TPMS sowie die Scorpion-Sporttaste für direktere Gasannahme und Lenkung gewährleistet. Allerdings fehlt dem Rennsportler ein Tempomat, was auf längeren Fahrten etwas störend sein kann.

Das Exterieur des Abarth 695 Competizione zeichnet sich durch eine dynamische und zugleich aggressive Erscheinung aus, die ihm ein markantes Auftreten auf der Straße verleiht. Die Frontpartie ist geprägt von scharfen, präzisen Linien und der charakteristischen Abarth-Grillgestaltung.

Die Seitenansicht offenbart eine kompakte, muskulöse Silhouette mit ausgeprägten Radkästen, die den sportlichen Charakter des Abarth 695 Competizione betonen. Die 17-Zoll-Leichtmetallfelgen im Supersport-Design fügen sich nahtlos in das aggressive Designkonzept ein und verleihen dem Fahrzeug einen robusten, doch eleganten Stand.

Am Heck sorgen die vertikal angeordneten Endrohre der ‚Record Monza Sovrapposto‘-Auspuffanlage für eine starke optische Präsenz und einen unverwechselbaren Sound. Der markante Heckdiffusor und der große Dachspoiler unterstreichen die Rennsport-DNA des Fahrzeugs. Die Farbauswahl, die von klassischem Schwarz bis hin zu auffälligem Rot reicht, ermöglicht es den Käufern, ihre persönliche Note einzubringen.

Innenraum mit Carbon-Sportsitzen im Abarth 695

Der Innenraum ist mit hochwertigen Materialien ausgestattet, darunter die Rennsport-Schalensitze ‚Sabelt Racing Carbon‘ in Stoff/Lederkombination, die optimalen Seitenhalt bei sportlicher Fahrweise gewährleisten.

Für längere Fahrten könnte jedoch eine Empfehlung für einen Chiropraktiker hilfreich sein, da die Sitze mit der Zeit ziemlich hart wirken. Das sportlich designte Lenkrad des Abarth 695 Competizione, mit Carbon- und Alcantara-Elementen, bietet nicht nur eine hervorragende Griffigkeit, sondern auch präzises Feedback für eine optimale Kontrolle in jeder Fahrsituation.

Das Uconnect 7″ Navigationssystem mit integriertem 3D TomTom und das BeatsAudio® Premium Soundsystem mit Subwoofer sorgen für ein erstklassiges Klangerlebnis.

Allerdings ist die Software des Infotainmentsystems etwas veraltet, und es fehlt der moderne Touch, den man von aktuellen Systemen erwartet. Dies könnte für technikaffine Fahrer ein kleiner Wermutstropfen sein. Die Anbindung des Smartphones per Apple CarPlay oder Android Auto funktioniert nur per Kabel, was in der heutigen Zeit etwas enttäuschend ist.

Trotz dieser kleineren Schwächen überzeugt der Abarth insgesamt durch sein einzigartiges Gesamtkonzept, das sportliche Leistung, stilvolles Design und fortschrittliche Technik harmonisch vereint.

Die sportlich abgestimmte Federung und das Koni-Sportfahrwerk sorgen für ein präzises Handling und exzellente Kurvenstabilität. Die Brembo-Bremsanlage mit gelochten und belüfteten Bremsscheiben garantiert eine optimale Verzögerung auch bei hohen Geschwindigkeiten.

Der dynamische Flitzer ist nicht nur ein Rennsportwagen, sondern auch im Alltag ein verlässlicher Begleiter. Seine kompakte Größe macht ihn ideal für den Stadtverkehr, wo er sich leicht durch enge Straßen und Parklücken manövrieren lässt. Der dynamische Turbo-Motor bietet sowohl im Stadtverkehr als auch auf der Autobahn genug Leistung, um zügig voranzukommen.

Der Abarth 695 Competizione vereint das Beste aus beiden Welten: Er bietet die Performance und das Fahrvergnügen eines Sportwagens, ohne dabei die Alltagstauglichkeit zu vernachlässigen. Somit ist er nicht nur ein Spaßmobil für die Rennstrecke, sondern auch ein praktisches Fahrzeug für den täglichen Gebrauch.

Was uns gefällt:

Qualität, Design, Fahrspaß

Was uns nicht gefällt:

Kein Tempomat, Preis

Testzeugnis:

Ausstattung Sicherheit: 3
Ausstattung Komfort: 3
Verbrauch: 2
Fahrleistung: 1-
Fahrverhalten: 1-
Verarbeitung: 2
Platzangebot Fahrer/Beifahrer: 2
Platzangebot Rückbank: 3
Kofferraum: 3
Ablagen: 3
Übersichtlichkeit: 2

Technische Daten Abarth 695:

Abarth 695 Competizione
Testwagenpreis ohne Extras € 33.130,00
Testwagenpreis mit Extras € 36.930,00
davon Steuern € 9.695,49
Technische Daten
Zylinder 4
Hubraum in ccm 1.368
Leistung PS/KW 180/132
Max. Drehmoment Nm/bei U/min 230/2500
Getriebe 5 Gang Schaltgetriebe
Antriebsart Frontantrieb
Fahrleistung und Verbrauch
0 – 100 km/h in sek. 6,7
Höchstgeschwindigkeit in km/h 225
Durchschnittsverbrauch in Liter 7,2 – 7,4
CO2 Ausstoß pro km in Gramm 162 – 167
Abmessungen und Gewichte
Länge in cm 366,0
Breite in cm 162,7
Höhe in cm (inkl. Dachgalerie) 148,5
Radstand in cm 230,0
Kofferraumvolumen in Liter 185
Tankinhalt in Liter 35
Leergewicht in kg 1.065
Zulässiges Gesamtgewicht in kg 1.455
Max. Zuladung in kg 390