Garmin nüvi 7x5-Serie mit Fahrspurassistent und 3D

Klare und realistische Darstellung von Straßensituationen

Garmin

stellt zur diesjährigen IFA die nächste Generation der nüvi 7er-Serie vor und erweitert die beliebte Navigationsreihe um modernste Technologien wie Fahrspurassistent, Kreuzungsansicht und
3D-Darstellung.

"Dank des Fahrspurassistenten, fotorealistischen Kreuzungsansichten und der 3D-Ansicht von Gebäuden und Sehenswürdigkeiten in der neuen nüvi 7x5-Serie wird die Navigation deutlicher und einfacher denn je", erklärt Olaf Meng, Produkt Manager Automotive bei Garmin Deutschland. "Mit dem Fahrspurassistenten müssen Fahrer nicht mehr darüber nachdenken, auf welche Spur sie sich einordnen sollen oder welche Spur zu welcher Ausfahrt führt - das ist nun die Aufgabe des nüvi."

Die neue 7x5er-Serie mit 4,3-Zoll Touchscreen gibt klare Sprachanweisungen und zeigt kommende Fahrmanöver und die einzuschlagende Fahrtrichtung detailliert an. Diese Anzeige umfasst auch Straßenschilder und Pfeile, die die richtige Spur anzeigen. In vielen Städten erscheinen zudem transparente 3D-Ansichten von wichtigen Gebäuden, die dem Fahrer eine realitätsnahe Darstellung seines Standorts bieten. Die nüvi 7x5-Serie verfügt über schnellere Kartendarstellungs- und Routenfähigkeiten, die das Zoomen noch reibungsloser machen. Außerdem verfügt das nüvi 7x5 über Garmins HotFix-Funktion, für eine schnellere Satellitenerkennung .

Darüber hinaus ist jeder nüvi 7x5 standardmäßig mit der Funktion "Wo bin ich?" ausgestattet, mit deren Hilfe jederzeit die aktuelle Position, die nächste Adresse und Kreuzung, nahe gelegene Krankenhäuser, Polizeistationen und Tankstellen abgefragt werden können. Außerdem können die Nutzer der neuen 7x5-Serie mithilfe der PhotoNavigation auf der Garmin Website "Garmin Connect Photos" ihre bevorzugten Bilder mit gespeicherten Standorten verbinden . Dort finden sich auch Millionen von geo-codierten Fotos der Google-Foto-Community Panoramio, die mit einem Klick als Navigationsziel auswählt werden können. Die nüvis 755TFM , 765TFM und 775TFM sind standardmäßig mit einem Verkehrsfunkempfänger zur Stauumfahrung ausgestattet. Dank Bluetooth™-Technologie können das neue 765TFM und das 775TFM mit mehr als 400 kompatiblen Mobiltelefonen gekoppelt und als Freisprecheinrichtung genutzt werden. Die Weiterentwicklung der Audioverstärkung ermöglicht ab sofort auch Stereoempfang .

Das nüvi 755TFM und 765TFM ist mit neuestem Kartenmaterial von 40 Ländern West- und Osteuropas intern vorinstalliert ausgestattet. Das nüvi 775TFM enthält zusätzlich Kartenmaterial für Nordamerika und Kanada.

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Markenwelt