TomTom startet Tauschbörse für Navi-Inhalte

User sollen Lieblingsrouten und ortsbezogene Infos teilen

Der Navigationsgeräte-Hersteller TomTom hat die Erweiterung seiner TomTom-Home-Plattform um eine Tauschbörse für Navi-Inhalte angekündigt. User haben künftig die Möglichkeit, verschiedene Inhalte herunter-, aber auch hochzuladen. Das Angebot soll dabei breit gestreut sein und von Navigationsinhalten und Aktualisierungen des Kartenmaterials bis zu Bildern, Signaltönen, Fahrzeugbildern oder zusätzlichen Stimmen reichen, mit denen Nutzer ihr Navisystem personalisieren können. Zudem können User nützliche Informationen zu Points of Interests (POI) und persönliche Lieblingsrouten teilen, berichtet Sarah Schweiger, PR Executive Central & Eastern Europe.

Die neu integrierte Plattform ist über die aktuellste Version von TomTom Home zugänglich und benötigt keine weitere Installation von Software. Der Hersteller bündelt damit die bisher nicht geordneten Inhalte und Personalisierungstools. In entsprechenden Rubriken findet der User eine Liste der verfügbaren Angebote. Die Übertragung der Inhalte auf das mit dem PC verbundene Navigerät erfolgt per Mausklick . Ebenso einfach soll es möglich sein, der TomTom-Gemeinschaft zusätzliche Inhalte bereitzustellen.

Neben den Angeboten, die nur am Rande mit Navigation zu tun haben, bringt der Navigationsspezialist jedoch auch Neuerungen, die bei der GPS-gestützten Orientierung nützlich sind. Durch die Verbesserung der MapShare-Technologie können User nun die Korrekturen, die sie auf ihr Navigationsgerät herunterladen, nach Land und Region eingrenzen. Dies unterstützt vor allem Nutzer von Geräten mit begrenztem Speicher. Durch die Möglichkeit genauer zu selektieren, kann Speicherplatz gespart werden. Zusätzlich verfügt Map Share nun über eine Statusanzeige , die Nutzer darüber informiert, wie aktuell ihre Karten sind.

Mithilfe der Kartenüberlagerungsfunktion ist es möglich, eigene Karten zu zeichnen und diese über die vorhandenen zu legen. So können beispielsweise Touren für Spaziergänge entworfen werden. Ebenfalls verfügbar ist eine Fülle von zusätzlichen Informationen zu POIs. Mit der neuen TomTom-Home-Version werden zudem automatisch Updates zu bereits hinzugefügten POIs auf das Navi übertragen.

"TomTom HOME kommt eine Schlüsselrolle bei unserer Unterstützung der stetig wachsenden TomTom-Community zu", sagt Harold Goddijn, CEO von TomTom. "Bisher lagen diese Inhalte verstreut und ungeordnet irgendwo im Internet und auf den Geräten der Anwender. Durch die neue Version von TomTom HOME bündeln wir die nutzergenerierten Inhalte und Personalisierungstools in einer Anwendung."

Quelle: pte

Kommentare

Markenwelt