Dunlop SP Winter Sport 3D : Mehrfacher Testsieger

Hightech-Reifen für den Winter

Mit dem mehrfach ausgezeichneten Dunlop SP Winter Sport 3D bietet Dunlop einen sportlichen und komfortablen Reifen für Fahrer von Pkw der oberen Mittelklasse und Oberklasse. Zu den Besonderheiten des SP Winter Sport 3D gehören seine Dreizonen-Lauffläche mit drei
unterschiedlichen Lamellenkonstruktionen sowie die dreidimensionalen Lamellen im Schulterbereich. Der neue Winterreifen ist sowohl für den Einsatz in der Erstausrüstung als auch im Tuningbereich bestimmt.
Der Dunlop SP Winter Sport 3D wurde als laufrichtungsgebundener Reifen konzipiert. Der große Vorteil dieses Prinzips: Da den Designern die spätere Laufrichtung des Reifens am Fahrzeug bekannt ist, kann das Profildesign hinsichtlich Geräuschentwicklung und Drainage-Eigenschaften noch besser optimiert werden. Ein Vorteil, der gar nicht hoch genug eingeschätzt werden kann, hat doch gerade ein niedriges Abrollgeräusch in den Lastenheften der Autohersteller sehr hohe Priorität. Eine rasche und turbulenzfreie Wasserableitung aus der Aufstandsfläche sorgt auch bei starker Nässe dafür, dass der Reifen den Bodenkontakt nicht verliert: Die Aquaplaninggefahr wird verringert.

Gummimischung mit Hightech-Komponenten
Zahlreiche Tests belegen, dass bei Winterreifen der Einfluss der Laufflächenmischung für die Fahreigenschaften von gleicher Bedeutung ist wie das Profildesign. Die Dunlop-Chemiker haben für den Dunlop SP Winter Sport 3D eine Spezial-Vollsilikamischung entwickelt. Diese kommt einem klassischen Ziel bei der Winterreifenkonstruktion einen entscheidenden Schritt näher, denn gute Nässeeigenschaften und perfekter Grip auf Schnee lassen sich in einer einzigen Laufflächenmischung nur schwer vereinen. Doch in diesem Fall wurde eine perfekt ausgewogene Lösung gefunden, die Schere hat sich weiter geschlossen. Drei Profilzonen mit drei unterschiedlichen Lamellen-Typen in der Lauffläche des SP Winter Sport 3D unterstützen diesen Effekt. Je nach Zone haben die Lamellen rund um den Reifen eine unterschiedliche Form, Wirkungsweise und Aufgabe.
 
3D-Lamellen in den Schulterpartien der Laufflächenseiten
In den Schulterbereichen des Dunlop SP Winter Sport 3D kommen die neu entwickelten 3D-Lamellen zum Einsatz. Bei langsamerer Fahrt - zum Beispiel auf Schnee oder Eis - bleiben diese Lamellen flexibel und bieten viele Angriffskanten, mit denen sich der Reifen in der Fahrbahnoberfläche regelrecht festkrallen kann. Bei höheren Geschwindigkeiten - auf geräumter oder trockener Straße - schließen und verhaken sich die Lamellen, so dass die Schultern mit ihren jetzt steifen Blöcken ein sehr gutes Handling und Lenkverhalten unterstützen.

Lamellen mit hoher Amplitude in den Übergangszonen
In den Übergangszonen von der Reifenschulter bis zur Mitte arbeiten ebenfalls speziell ausgeformte Lamellen. Sie öffnen und schließen sich mit hoher Amplitude und sorgen damit vor allem bei Schneematsch sowie auf nasser Straße für Fahrstabilität.

"Pulling-Lamellen" für die Laufflächenmitte
Die Lamellen in der Laufflächenmitte - auch "Pulling-Lamellen" genannt - verbessern die Traktion und spielen ihr Können auf festgefahrenem Schnee und Eis aus.

MRT bei Winterreifen
Auch bei der Karkasse, dem Rückgrat eines jeden Reifens, wurden beim Dunlop SP Winter Sport 3D neueste Erkenntnisse aus der Reifenforschung und -entwicklung angewendet. Zum Einsatz kommt - ganz ähnlich wie beim Ultra-High-Performance-Sommerreifen Dunlop SP Sport Maxx - die Multi Radius Tread-Technologie (MRT-Technologie): Die Reifenkontur wurde computerunterstützt ausgearbeitet und verläuft als Zusammensetzung einer weit höheren Anzahl unterschiedlicher Radien, als es bei früheren Entwicklungen der Fall war. Der so gewonnene ausgewogene Konturverlauf erzeugt eine gleichmäßige Druckverteilung in der Aufstandsfläche, wodurch die Kraftübertragung vom Fahrzeug auf die Straße beim Beschleunigen, Bremsen wie auch bei Kurvenfahrt optimiert wird.

Sowohl der Dunlop SP Winter Sport 3D (getestet in der Dimension 195/65 R 15 T) als auch sein kleiner Bruder Dunlop SP Winter Response (getestet in der Dimension 175/65 R 14 T) wurden vom ÖAMTC als "sehr gut in allen sicherheitsrelevanten Disziplinen" und als "sehr ausgewogene Reifen" bezeichnet. Beide Winterspezialisten wurden im ÖAMTC Winterreifen-Test 2008 insgesamt mit " sehr empfehlenswert " beurteilt.

Das Magazin auto, motor und sport veröffentlichte seine Winterreifen-Testergebnisse in der Dimension 225/55 R 16 H und Dunlop ist hier Bester im Test. Das Urteil ist eindeutig: "Sehr gutes Fahrverhalten, gute Traktion und kurzer Bremsweg auf Schnee, ausgewogene Eigenschaften bei Nässe und Trockenheit, ruhiges Abrollen." Auch die Tester von Auto Bild bezeichnen den SP Winter Sport 3D als "ausgewogenes Allroundtalent mit überragender Wintertauglichkeit und guten Leistungen auf nasser und trockener Piste." Der sportliche High Performer erhält nicht nur das Urteil VorBILDlich, sondern ist auch hier Bester im Test.
Darüber hinaus legte auch das VW- und Audi-Magazin Gute Fahrt seine Testergebnisse vor und auch hier erhält der Dunlop SP Winter Sport 3D (sowie der Winter Sport M3) die besondere Empfehlung des Magazins: "Ausgewogenheit auf höchstem Niveau kennzeichnet den 3D, was ihm viele Freigaben von VW und Audi bringt. Top auf Schnee und bei Nässe, geringer Verschleiß. Gut im Trockenen".

Kommentare

Markenwelt