Michelin energy saver(Bildquelle: Michelin)

Spritspar-Reifen : Der neue Michelin Energy Saver

Neue Laufflächenmischung sorgt für höhere Laufleistung und weniger Spritverbrauch

Michelin bringt mit dem neuen Energy Saver die vierte Generation "Grüner Reifen" auf den Markt. Der neu entwickelte Hightech-Pneu für kompakte Pkw, Mittelklassefahrzeuge und Familien-Vans senkt dank seines besonders niedrigen Rollwiderstands den Kraftstoffverbrauch.

Bei der Entwicklung des neuen Reifens ist es den Michelin Technikern gelungen, die Verbrauchsvorteile ohne Einbußen bei Sicherheit, Fahrdynamik und Laufleistung zu erreichen. Das belegt auch der jüngste Sommerreifentest des ÖAMTC . Der Michelin Energy Saver wurde in der Größe 195/65 R15 V getestet und erzielte die beste Note aller Wettbewerber in den für Verbraucher besonders wichtigen Disziplinen Kraftstoffverbrauch und Laufleistung . Seine guten Fahreigenschaften auf trockener Straße verhalfen dem neuen Umweltreifen zur besten Gesamtnote (2,1) aller getesteten Reifen. Den Testsieg verfehlte der Michelin Pneu lediglich durch eine Abstufung in der Nässedisziplin. Der neue Pneu löst den aktuellen Michelin Energy E3A ab und kommt zunächst in den 18 wichtigsten Größen von 14 bis 16 Zoll mit Geschwindigkeitsfreigaben von 190 km/h bis 240 km/h in den Fachhandel.

Für den neuen Energy Saver haben die Michelin Techniker erstmals eine neuartige Laufflächenmischung entwickelt, bei der ausschließlich Silica der neuesten Generation als Füllstoff verwendet wird. Dieser neue Hightech-Werkstoff erlaubt eine erhebliche Reduzierung des Rollwiderstands bei gleich bleibend guter Reifenperformance. Als Rollwiderstand bezeichnen Experten den Energieverlust des Reifens durch Reibung und Verformung beim Fahren. Vor allem bei Fahrten auf der Landstraße und im Stadtverkehr ist der Rollwiderstand mit 25 bis 30 Prozent des gesamten Fahrwiderstands ein ganz wesentlicher Faktor für den Kraftstoffverbrauch.

Bei den "Tire Technology International Awards for Innovation and Excellence" würdigte die Reifenbranche die Entwicklung des Michelin Energy Savers als " Beste Reifentechnologie des Jahres 2008 ". Mit dem erstmals verliehenen Award ehrt die Reifenindustrie die Leistungen und technologischen Beiträge der Reifenentwickler.

Den neuen Michelin Energy Saver gibt es in zwei unterschiedlichen Profilvarianten , die optimal auf kompakte Pkw, Mittelklassefahrzeuge und Familien-Vans abgestimmt sind. Wichtigstes Unterscheidungsmerkmal: Die 14-Zoll-Varianten verfügen über zwei Längsrillen, die 15- und 16-Zoll-Varianten haben drei Längsrillen auf der Lauffläche. Diese groß dimensionierten Rillen sorgen bei beiden Profilen für hervorragenden Geradeauslauf und sehr gute Spurtreue. Gleichzeitig verringern sie die Abrollgeräusche und erhöhen so den Komfort. Das asymmetrische Profil des Energy Savers ist auf der äußeren Reifenschulter anders gestaltet als auf der Innenseite. Hintergrund: Bei schneller Kurvenfahrt verlagert sich die Kontaktfläche des Reifens nach außen, die Reifenschulter wird stärker belastet. Bei Nässe liegt die größte Belastung - bedingt durch das langsamere Kurventempo - auf der Innenschulter des Reifens. Entsprechend ist das Profil an der Außen- und Innenseite optimal auf die unterschiedlichen Fahrzustände zugeschnitten.

M-C-N

Kommentare

Markenwelt