Das kostet die Autobahn-Vignette 2018

Die Vignette 2018 ist wieder als 10-Tages-, 2-Monats- oder Jahresvignette erhältlich - und erstmals auch als Digitale Vignette.

Auch für 2018 werden die Preise für eine Autobahnvignette in Österreich wieder entsprechend dem Verbraucherpreisindex angepasst und erhöhen sich um ein Prozent. Somit wird die Pkw-Jahresvignette im kommenden Jahr 87,30 Euro kosten, jene für Motorräder 34,70 Euro. Die neue Vignette wird wie immer ab Ende November erhältlich sein und ist ab 1. Dezember 2017 gültig. Die Jahresvignette gilt 14 Monate - vom 1. Dezember 2017 bis zum 31. Jänner 2019. Das neue Vignettenjahr 2018 wird übrigens Kirschrot.

Neu im Jahr 2018 ist eine digitale Version der Autobahnvignette. Die Digitale Vignette ist an das Kennzeichen gebunden und kann ab November online auf www.asfinag.at oder über die ASFINAG-App "Unterwegs" gekauft werden. Die Vorteile: Kein Kleben oder Kratzen, jederzeit und ortsunabhängig zu kaufen und kein Aufwand mehr bei Scheibenbruch. Es wird genau wie bei der Klebevignette sowohl Zehn-Tages-, Zwei-Monats- als auch Jahresvignetten geben. Auch bei den Kosten wird es keinen Unterschied geben - dieselbe Gültigkeitsdauer und dieselben Preise.

Neue Tarife 2018 für PKW (bzw. alle zweispurigen Kfz bis 3,5t hzG):

  • 10-Tages-Vignette: 9,- Euro
  • 2-Monats-Vignette: 26,20 Euro
  • Jahresvignette: 87,30 Euro

Neue Tarife 2018 für Motorräder (einspurige Kfz):

  • 10-Tages-Vignette: 5,20 Euro
  • 2-Monats-Vignette: 13,10 Euro
  • Jahresvignette: 34,70 Euro

Quelle: ASFINAG

Kommentare