Thermen- und Wellness Hotel Larimar in Stegersbach

Eines der interessantesten und herausragendsten Hotels im österreichischen Thermen-, Wellness- und Golftourismus.

Das 4 Sterne Hotel LARIMAR in Stegersbach wurde im Juni 2007 eröffnet und trägt den Namen eines Edelsteines aus der Karibik. Es ist sicherlich eines der interessantesten und herausragendsten Hotels im österreichischen Thermen-, Wellness- und Golftourismus. "Unsere Larimar-Philosophie fußt ganz bewusst auf einem anderen Ansatz: Die Ursachen vieler gesundheitlicher Beeinträchtigungen liegen - lange bevor man körperliche Auswirkungen spürt - in unserem Lebensstil sowie in unseren Denk- und Verhaltensweisen. Deshalb bieten wir unseren Gästen die Möglichkeit mit modernen und innovativen Methoden, Coachings und Behandlungen genau dort anzusetzen", erklärt Johann Haberl, Inhaber und Betreiber des Hotel Larimar. Das Larimar steht entsprechend für Wellness einer neuen Dimension, schafft eine einzigartige Atmosphäre der Geborgenheit und zeigt seinen Gästen Wege zu noch mehr Lebensqualität im Alltag.

Die erhabene und sonnige Lage des Thermen-, Spa- und Golfhotels auf dem Sonnenhügel in Stegersbach ist wunderschön und bietet eine atemberaubende Fernsicht. Der Platz ist voll natürlicher Energie und Kraft - ideal für ein freundlich-weltoffenes Hotel. Das Hotel Larimar wurde auf Basis von altem Wissen zur Proportionenlehre, insbesondere dem Goldenen Schnitt (1 : 1,618) folgend, als Oval, in Eiform gestaltet. Das Ei bietet als Ursprung jeden Lebens genau die Geborgenheit, die das Haus ausmacht. Ziegelbauweise und der weitestgehende Einsatz ökologischer Baumaterialien sowie sehr viel unbehandeltes Holz und begrünte Dächer machen das Haus zu einem besonderen Ort des Wohlbefindens. Wasser ist in den unterschiedlichen Thermalbecken und Pools genauso prägend wie in Form von Brunnen, Biotopen oder einer Wasserwand im Eingangsbereich.

Dass dem Hotel schon zur offiziellen Eröffnung im Juni 2007 die "Grüne Haube" für besondere, biologische und naturnahe Küche verliehen wurde, ist eine Bestätigung für das kulinarische Larimar-Konzept. Das Larimar ist das einzige burgenländische Hotel, das sich mit der "Grünen Haube" schmücken darf. Die Küchenlinie ist frisch und mediterran. Es werden weitestgehend naturbelassene, möglichst regionale biologische Produkte verwendet. Diese werden schonend auf offener Flamme zubereitet, wobei ganz bewusst auf Mikrowelle und Induktionswärme verzichtet wird.

Die Hotelzimmer wurden nach einem der 4 Elemente - Erde, Feuer, Wasser, Luft - in jeweils unterschiedlicher Farbgebung sowie Stoff- und Accessoireauswahl gestaltet. Jeder Gast kann so die ihm am besten behagende Atmosphäre wählen:

  • Erde-Zimmer - Brauntöne schaffen eine Stimmung körperlicher Ausgewogenheit. Die Erde steht für innere Stabilität und Ausgeglichenheit.
  • Feuer-Zimmer - Rottöne unterstützen die körperliche und geistige Energie. Rot wirkt lebendig und anregend.
  • Wasser-Zimmer - stimmungsvolle Blautöne verhelfen zu emotionaler Balance. Blau ist die Farbe der Ruhe und Besonnenheit.
  • Luft-Zimmer - helle Pastelltöne unterstützen die geistige Ausgewogenheit. Licht und Helligkeit verhelfen zu Klarheit und Leichtigkeit.

Das 4.000 m² große Thermen-, Wellness- und Spa-Angebot des Larimar steht exklusiv den Hotelgästen offen. Thermal-Innen- und -Außenbecken gehören ebenso dazu wie ein Schwimmbecken mit Gegenstromanlage, eine große Saunawelt mit Kaltwasserbecken und das Ruheparadies mit Genuss-Liegen. Zusätzlich steht den Larimar Hotelgästen auch die öffentliche Familien-Therme Stegersbach mit ihrem vielfältigen Angebot kostenlos zur Verfügung, die durch einen Bademantel-Gang (40 m) direkt mit dem Hotel verbunden ist.

Die Behandlungen im Larimar Spa helfen den Hotelgästen dabei, neue Lebensenergie zu tanken und körperliche wie mentale Blockaden zu lösen . Ausgewählte Behandlungsmethoden aus aller Welt sind hier zu einer durchdachten Einheit kombiniert: Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ebenso wie Shiatsu aus Japan, Lomi Lomi Nui aus Hawaii oder Ayurveda aus Indien. Die Kraft und Energie des Larimar können die Gäste etwa bei der, aus der Karibik stammenden, Larimar-Stone-Massage genießen.
Die zentralen Schwerpunkte des Behandlungsangebotes sind: Entschlackung & Immunaufbau, wirksame Hilfe bei Schlafschwierigkeiten, Stressreduktion & Burn Out-Prävention, Lebensstilberatung für eine positive mentale und emotionale Lebensausrichtung, Herz-, Kreislauftraining und Fitnessaufbau, Bewegungsapparat mit Schwerpunkt Wirbelsäule und Gelenke sowie eine gesunde Ernährung und Steigerung der Lebensenergie.

"Genießen Sie eine entspannende und romantische Zeit zu Zweit in den luxuriösen Spa Suiten " lautet die Einladung an Paare im Hotel Larimar. Im edlen Ambiente dieser Behandlungssuiten mit Serailbad oder Whirlwanne für Zwei und Kuschelliegen zum Nachruhen können die Gäste wohltuende Stunden in ganz individueller und privater Atmosphäre genießen.

Zu Ostern bietet das Hotel Larimar seinen Gästen eine ganz besondere Energie-Tankstelle: Zwei Shaolin-Meister bereichern mit Taiji, Qi Gong und Kung Fu sowie den ganz speziellen Shaolin-Massagen den Aufenthalt. "Ostern ist ein zutiefst westlich-christlich verwurzeltes Fest, das wir im Zusammenspiel der Kulturen - abendländisch einerseits und asiatisch andererseits - besonders Energie gebend, genussvoll und entspannend gestalten", erklärt Larimar-Hotelier Johann Haberl. Zwei Oster-Angebote stehen zur Wahl: das Oster-Special (5. - 13.4.2009) ab 345 Euro pro Person (3 Nächte) und das Karwochen-Special (5. - 10.4.2009) um 525 Euro pro Person (5 Nächte) jeweils inklusive Qi Gong-Übungseinheiten mit den Shaolin-Meistern. Die beiden Shaolin-Meister sind bereits seit 1. März im Hotel Larimar, um hier zusammen mit der Hotelärztin und einer weiteren TCM-Medizinerin sowie dem Larimar-Behandlungsteam TCM-Wochen zu gestalten (bis 13. April 2009 und von 6. September bis 1. November 2009).

"Wer tanzt bleibt beweglich und trittsicher. Tanzen fördert Achtsamkeit und Konzentrationsfähigkeit, es macht fit und es hilft beim totalen Abschalten. Tanzen senkt sogar, bewiesen durch eine Langzeitstudie am Albert Einstein College in New York, deutlich das Risiko an Demenz zu erkranken" betont Hotelchef Johann Haberl. Daher dreht sich im Hotel Larimar während spezieller Tanz-Workshops (2 Übernachtungen) und Tanzwochen (7 Übernachtungen) alles ums Tanzen - eigene Tanzgymnastik, tägliche Tanzstunden sowie Übungseinheiten zum Alleine-Tanzen und abendliches freies Tanzen inklusive. Etwa: 24. - 26. April 2009 Workshop "Standard-Technik" (Tanz-Workshop, 2 Nächte mit erweiterter Halbpension im Doppelzimmer) um 267 Euro pro Person, oder: 31. Mai - 7. Juni 2009 Tanzwoche "Schlank & Fit" (Tanzwoche, 7 Nächte mit erweiterter Halbpension im Doppelzimmer) um 761 Euro pro Person.

Das Hotel Larimar liegt direkt an Reiter’s Golfschaukel Stegersbach-Lafnitztal , mit 50 Loch Österreichs größte Golfanlage, die als "Österreichs bester Golfclub des Jahres 2006 und 2007" ausgezeichnet wurde. Für Hotelgäste gibt es 20 % Greenfee-Ermäßigung , einen Caddy-Raum für die Golfausrüstung und hoteleigene Carts. Besonders bequem ist, dass der Hotelgast sein Greenfee oder auch die Benützungsgebühr für die Übungsanlage an der Larimar-Hotelrezeption bezahlt und dann direkt zum Üben oder auf seine Golfrunde geht.
Darüber hinaus bietet die Region Südburgenland 600 km Radwege, 250 km Wander- und Nordic-Walking-Wege, 45 km beschilderte Laufstrecken, Reitmöglichkeiten, zahlreiche Burgen und Schlösser sowie zahlreiche Weinspezialitäten wie z.B. den "Uhudler".

Weitere Informationen unter www.larimarhotel.at .

Alle Hoteltipps anzeigen

Kommentare