Hotel Jerznerhof im Pitztal

"Nester" aus Zirbe machen das Hotel Jerznerhof im Pitztal zum Trendsetter

Dreißig Jahre in Vergessenheit zu geraten, täte nicht Jedermann oder jeder Sache gut. Anders verhält sich das beim Zirbenholz . Wie bei einem guten, lagerfähigen Wein, "reift" das Holz von Jahr zu Jahr zur Bestform. Das Pitztaler Kieferngewächs ist bis hinauf auf 2450 Meter anzutreffen und zudem kostbar. Denn die Bestände sind nicht gerade üppig.

Wenn Landwirt Grutsch Lambert aus Jerzens wüsste, wie seinen Zirbenbäumen geschah, er wäre begeistert. 30 Jahre dauerte der Dornröschenschlaf in der Scheune, bevor sie entdeckt und zu trendigen "Zirbennestern" im Hotel Jerznerhof im Pitztaler Jerzens verarbeitet wurden. Wände und Bett sind aus Bauer Lamberts bestem Gehölz gezimmert.

Wer Zirbe immer nur als rustikales Element in Bauernstuben sieht, liegt gänzlich falsch. Schnörkellos verarbeitet ist sie nicht nur modern, sondern fördert auch den gesunden Schlaf , wie medizinische Untersuchungen belegen. Sie hat die wunderbare Eigenschaft, die Herzfrequenz zu senken und gönnt so dem lebenswichtigen Organ eine Verschnaufpause. Nebenbei tut sie dem Allgemeinbefinden gut und verwöhnt die Nase mit einem kräftigen, warmen Duft. Wer sich genauer über den immergrünen, multifunktionalen Baum informieren möchte, besucht die Zirbenausstellung im Gemeindezentrum von Jerzens. Der Eintritt ist kostenlos.

Der große Wellnessbereich im **** Hotel Jerznerhof bietet den Gästen u. a. ein 18x5 Meter großes Hallenbad, Außen-Whirlpool, Kneippbecken, Sole-Inhalations-Dampfbad, Kristalldampfbad, Finnische Sauna, Feuersauna und Partnersauna mit DVD, Infrarotkabine sowie eine große Auswahl an Anwendungen und Behandlungen.

Kulinarisch beginnt der Tag für den Jerzner-Gast mit einem herzhaften Frühstücksbuffet mit vielen Produkten aus der heimischen Landwirtschaft. Nach dem Mittags-Wellnessbuffet und dem ofenfrischen Kuchen am Nachmittag lässt man den Tag bei einem 5- bis 6-gängigen Wahlmenü mit traditionellen Tiroler Gerichten, nationalen sowie internationalen Schmankerln ausklingen. Abwechselnde Themenbuffets wie z.B. Bauernbuffet oder Italienischer Abend runden das vielfältige Angebot ab.

Der Schlaf in Zirbenholzzimmern ist vor allem zur Winterzeit ein probates Mittel gegen den "Blues", also gegen Müdigkeit und Stimmungstief. Im Jerznerhof kann man eines der neuen Zirbenholz-Zimmer zum Preis ab 103 Euro pro Person inkl. Halbpension und Nutzung des modernen Wellnessbereichs buchen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.jerznerhof.at .

Alle Hoteltipps anzeigen

Kommentare