125 Jahre Automobil : Events und Highlights in Deutschland

Automobilsommer in Baden-Württemberg

Anlässlich des 125. Geburtstags des Automobils gibt es im Jahr 2011 in Deutschland etliche Highlights für Automobilfreunde. Ein besonderer Höhepunkt im Veranstaltungs- kalender des Jubiläumsjahres ist der "Automobilsommer". Unter diesem Titel feiert das Bundesland Baden-Württemberg die Erfindung des Automobils 125 Tage lang mit zahlreichen Veranstaltungen.

In Baden-Württemberg wurde vor 125 Jahren das Automobil erfunden und von dem im heutigen Karlsruhe geborenen Carl Benz am 29. Jänner 1886 unter der Patentnummer 3 74 35 offiziell angemeldet. Seine Frau Bertha Benz unternahm dann im Jahr 1888 die erste "Fernfahrt" von Mannheim nach Pforzheim. Die "Bertha Benz Memorial Route" erinnert an dieses Ereignis und ermöglicht es jedem, die Strecke selbst nachzufahren und in die Geschichte einzutauchen. Infos zu den zahlreichen Attraktionen in der Region sowie zum Veranstaltungsprogramm des Automobilsommers finden Sie unter www.automobilsommer2011.de .

Insgesamt gibt es über 40 Museen in Baden-Württemberg und über 200 in ganz Deutschland, die die Themen Auto und Technik nach unterschiedlichen Facetten aufbereiten. Eines der bekanntesten seiner Art ist das Mercedes-Benz Museum in Stuttgart. Schon von außen beeindruckt das fast 50 Meter hohe Gebäude, das in Form einer Doppelhelix gestaltet ist. Auf rund 16.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche sind alle bedeutenden Stationen der Geschichte von Mercedes-Benz inszeniert - auch original Rennwagen beinhaltet die großartige Ausstellung. Infos unter www.mercedes-benz-classic.de .

Ein weiterer Höhepunkt für Automobil-Freunde ist das Stuttgarter Porsche-Museum. Es beeindruckt ebenfalls durch seine außergewöhnliche Architektur als ein monolithischer Körper, der über dem Boden zu schweben scheint. Auf einer Ausstellungsfläche von rund 5.600 Quadratmetern wird das gesamte historische und zeitgenössische Wissen rund um die bewegende Geschichte des Hauses Porsche gebündelt dargestellt - anschaulich und spannend aufbereitet. Mehr Infos unter www.porsche.com .

Ein Besuchermagnet von Volkswagen befindet sich in Wolfsburg: die Autostadt, ein automobiler Themenpark. Sie wurde im Juni 2000 als dezentrales Projekt der Expo 2000 nach zweijähriger Bauzeit eröffnet und hat seitdem Millionen von Autofans angezogen. Regelmäßig finden Veranstaltungen wie z.B. die Movimentos Festwochen mit erstklassigem Kulturangebot statt. Infos: www.autostadt.de .

Mehr als 500.000 Gäste kommen jährlich ins Audi Forum im bayerischen Ingolstadt. Das Forum ist zugleich modernes Baukunstwerk und Erlebniswelt, in der Jung und Alt spannende Entdeckungsreisen in die Welt der "Vier Ringe" unternehmen können. Mehr Infos im Internet unter www.audi.de .

Die BMW Welt in München ist eine kombinierte Ausstellungs-, Auslieferungs-, Erlebnis-, Museums- und Eventstätte. Sie befindet sich in direkter Nähe zum BMW Museum und fasziniert durch ihre außergewöhnliche futuristische Architektur. Infos: www.bmw-welt.com und www.bmw-museum.de .

Die Gläserne Manufaktur in Dresden gewährt Einblicke in die Fertigung des Phaeton, der Oberklasse von Volkswagen. Auf "Architekturführungen" erfahren Besucher zudem, welche Visionen sich hinter der einzigartigen Gestaltung des Gebäudes verbergen. Im Internet unter www.glaesernemanufaktur.de .

Historisch Interessierte sollten sich einen Besuch im August-Horch-Museum in Zwickau nicht entgehen lassen. Es beschäftigt sich mit der Geschichte des Automobilbaus in der sächsischen Industriestadt. Zu Ehren des Technikers, Konstrukteurs und Wegbereiters des Automobilbaustandortes Zwickau trägt das Museum den Namen von August Horch und ist Ankerpunkt der Europäischen Route der Industriekultur. Details unter www.horch-museum.de .

Oldtimer, Sportwagen und Europas größte Formel-1 Ausstellung sind einige der Highlights des Auto & Technik Museums Sinsheim - www.technik-museum.de .

Eine weitere automobile Attraktion ist der Nürburgring, insbesondere die Nordschleife, die als Rennstrecke legendär ist. Aufgrund der anspruchsvollen Streckenführung wird die Nordschleife auch ehrfurchtsvoll "Grüne Hölle" genannt. Rund um diesen Mythos ist eine Erlebnis- und Aktionswelt mit dem Herzstück "ring°werk" entstanden, die für Motorsportfans und Familien zahlreiche Attraktionen und vielfältige Unterhaltungsmöglichkeiten bietet. Nähere Infos unter www.nuerburgring.de .

Kommentare

Markenwelt