Red Bull Dolomitenmann 2018

Die besten Bergläufer, Paragleiter, Mountainbiker und Kajak-Sportler kämpfen um den Sieg.

Auch im 31. Austragungsjahr hat der Red Bull Dolomitenmann nichts von seiner magischen Anziehungskraft für Extremsportler und die rund 30.000 sportbegeisterten Zuschauer verloren. Die 125 Team-Startplätze sind seit Monaten ausgebucht. Die Begeisterung unter den Athleten, sich am 8. September 2018 in den Lienzer Dolomiten bis zur völligen Erschöpfung zu quälen, ist ungebrochen. Zu den Top-Athleten aus rund 20 Ländern gehören Weltmeister und Olympiasieger ihres Fachs.

Der Red Bull Dolomitenmann gilt als der härteste Teamwettbewerb der Welt. Jedes Team muss in einer Staffel vier Sportarten meistern. 12 Kilometer und 2.000 Höhenmeter erwarten die Bergläufer, die um 10.00 Uhr am Lienzer Hauptplatz starten. Danach wird an die Paragleiter übergeben, die vom Kühbodentörl auf auf 2.441 Meter bis ins Lienzer Dolomitenstadion mehr als 1.700 Höhenmeter in 28 Minuten zurücklegen, bevor sie mit den Bikern abschlagen. Auf einer Gesamtlänge von 26,8 Kilometern warten knapp 1.700 Höhenmeter inkl. Tragepassagen und bis zu 26 % steilen Downhill Trails auf die Mountainbiker. Sie übergeben am Leisacher Sportplatz an ihre Schlussmänner. Nach einer fünf Kilometer langen Wildwasserregatta schleppen sich die Kajak-Sportler samt Equipment mit letzter Kraft ins Ziel am Lienzer Hauptplatz.

Einer der zahlreichen Zuschauer-Hotspots ist die Moosalm, wo die Paragleiter spektakuläre Zwischenlandungen einlegen. Die Auffahrt mit dem Sessellift ist am Renntag kostenlos und zahlt sich dreifach aus, denn nach den Gleitschirmfliegern kommen auch die Mountainbiker up- und downhill direkt hier vorbei.

Ein weiterer Hotspot ist das Dolomitenstadion, wo die Übergabe der Paragleiter an die Mountainbiker stattfindet. Die Zuschauer bekommen dort außerdem eine Mountainbike-Show von Trial Superstar Fabio Wibmer, Punktlandungen der Base Jumper des Red Bull Arco Teams und eine Trickfußballshow zu sehen. Spektakuläre Fights der Kajaker gegen das Wildwasser sieht man vom Iselkatarakt aus, einem weiteren Hotspot für begeisterte Fans.

Am Freitag und Samstag Abend findet jeweils eine Ö3 Open Air-Party am Lienzer Hauptplatz statt. Der Eintritt zu allen Events des Red Bull Dolomitenmann ist frei. Weitere Infos unter www.redbulldolomitenmann.com