Ferdinand Porsche Erlebniswelten erweitern Angebot für Familien mit Kindern

Kleine Entdecker tauchen in die Welt der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik ein.

Die Ferdinand Porsche Erlebniswelten in Mattsee haben ihr Angebot für Kinder erweitert: In dem ganz besonderen Auto-Museum wurde eine neue "Spürnasenecke" eingerichtet. Hier können kleine Entdecker künftig die Welt der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik spielerisch ergründen. Das kindgerechte Labor ist mit allen notwendigen Materialien, wie Labormänteln, Mikroskopen, Terrarien oder Pipetten ausgestattet. Jeden Donnerstag von 14:30 bis 16:30 Uhr erklärt eine Pädagogin den jungen Museumsbesuchern, wie sie die vielen spannenden Experimente selbst durchführen können.

"Mit der Spürnasenecke bekommt unsere beliebte Kinder-Werkstatt eine perfekte Ergänzung", freut sich Geschäftsführer Jakob Iglhauser. "Beim Experimentieren werden physikalische Vorgänge und Technik begreifbar, die Kinder werden angeregt, sich mit Problemstellungen auseinander zu setzen, gewinnen neue Einsichten und entwickeln selbst Lösungswege - ganz im Sinne von Ferdinand Porsche, der ja bekanntermaßen selbst von großem Entdeckergeist geprägt war."

In dem neuen kleinen Labor gilt es für die Kinder in Mattsee ab sofort, viele spannende Aufgaben zu lösen. Wie kann man die Höhe eines Objekts ohne Maßband bestimmen? Wie hebt man schwere Dinge mit einem Flaschenzug? Wie bringt man Objekte nur mit Luft in Bewegung? Diesen und vielen weiteren Fragen können die Kinder im Rahmen der mehr als 70 Experimente nachgehen, die für die betreuenden Pädagogen in einem praktischen Handbuch zur Spürnasenecke Schritt für Schritt erklärt werden. So lernen die Kinder immer spielerisch, aber unter professioneller Anleitung.

In den Ferdinand Porsche Erlebniswelten wird neben der spannenden Ausstellung und vielen Teststationen auch viel für Familien mit Kindern geboten: Spannende Wettfahrten auf der Carrerabahn, Ausprobieren der Oldtimer-Simulatoren, Rennautos für Kinder, Papierflieger-Landebahn, Bobby-Car-Parcours, lustige Spielstationen und Bastelarbeiten in der Kinder-Werkstatt. Nun wurde die Erlebniswelt um die neue Spürnasenecke erweitert.

Weitere Infos zu den Ferdinand Porsche Erlebniswelten unter www.fahrtraum.at und zur Spürnasenecke unter www.spuernasenecke.com

Kommentare