Was Motorradfahrer bei Reisen in Europa mitführen müssen

Wer eine Tour mit dem Motorrad auf den Straßen Europas plant, ist gut beraten, sich vor Antritt der Reise über die jeweiligen Mitführpflichten der Länder zu informieren.

Hält man die Bestimmungen fremder Länder nicht ein, drohen teilweise hohe Strafen. "Die Vorschriften gelten auch für Mietfahrzeuge. Man sollte also rechtzeitig prüfen, ob das geliehene Motorrad mit allen erforderlichen Utensilien ausgestattet ist. Anderenfalls muss man selbst dafür Sorge tragen", weiß ÖAMTC-Touristikerin Maria Renner.

"Generell empfiehlt sich die Mitnahme des europäischen Unfallberichts, wenn man im Ausland unterwegs ist." Erhältlich ist dieser an allen ÖAMTC-Stützpunkten. Die jeweiligen Übersetzungshilfen findet man online in der Länder-Info des Clubs unter www.oeamtc.at/laenderinfo . Dort gibt es zusätzlich detaillierte Informationen für Fahrten ins Ausland. Die Expertin fasst einige wichtige Mitführpflichten für Motorradfahrer in Europa zusammen.

Warnweste
Warnwesten gehören in vielen europäischen Ländern zur vorgeschriebenen Ausstattung für Motorradfahrer - darunter Serbien, die Slowakei, Ungarn und Spanien. "In Portugal gilt die Vorschrift, eine Warnweste mitzuführen, nur für örtlich registrierte Fahrzeuge - dazu gehören auch Mietfahrzeuge", gibt die ÖAMTC-Expertin zu beachten.

Warndreieck(e)
In Ungarn, auf Malta und in Russland ist ein Warndreieck für jedes Motorrad Pflicht. In der Türkei muss man sogar zwei Stück mitführen, auf Zypern wird das zumindest empfohlen.

Verbandszeug
Eine mobile Apotheke ist u.a. in Ungarn, Slowenien, der Slowakei und in Serbien vorgeschrieben. Weiter nördlich, in Großbritannien, Schweden und Norwegen gibt es für Verbandszeug eine Empfehlung.

Ersatzlampenset
"Die Pflicht, ein Ersatzlampenset mitzuführen, gilt in Slowenien, Kroatien und Russland", weiß ÖAMTC-Expertin Renner. In Kroatien und Russland gilt die Vorschrift jedoch nicht für Fahrzeuge mit Xenon- oder LED-Leuchten. In Ungarn und Mazedonien existiert zumindest eine Empfehlung für die Mitnahme von Ersatzlampen.

Feuerlöscher
In Litauen ist man schwer bepackt unterwegs - hier gehört ein Feuerlöscher zur vorgeschriebenen Ausstattung.

Quelle: ÖAMTC

Kommentare

Markenwelt