Staukalender 2019 3(Bildquelle: ÖAMTC)

Wo 2019 die größte Staugefahr besteht

Prognose im Staukalender, aktuelle Verkehrssituation via Autobahn-Webcams

Pünktlich zum Jahreswechsel hat der ÖAMTC seinen Staukalender 2019 online gestellt. Darin werden europaweite Ferientermine, Infos zu Großveranstaltungen, bereits jetzt bekannte Infos über Baustellen etc. zusammengetragen, um die größten und wahrscheinlichsten Stauzeiten im österreichischen Straßennetz voraussagen zu können.

"Zu Jahresbeginn werden Veranstaltungen rund um den Wintersport regionale Stauspots bilden, beispielsweise in Schladming und Kitzbühel. Im Februar führen dann schon die Semesterferien überregional zu Verzögerungen", gibt Barbara Kner von den ÖAMTC-Mobilitätsinformationen einen ersten Überblick über das Verkehrsgeschehen Anfang 2019. "Mitte Februar, Anfang März findet dann auch 13 Tage lang die Nordische Ski-WM in Seefeld statt." Auch rund um Ostern und Pfingsten stehen wieder verkehrsreiche Tage ins Haus.

Noch unklar ist laut ÖAMTC die Situation an den Grenzen zu Deutschland: Die Verlängerung der Kontrollen läuft eigentlich mit 11. Mai 2019 aus. Ob die Grenzkontrollen noch einmal prolongiert werden, lässt sich schwer voraussagen. Kleinere Baustellen beim Walserberg auf der A1 und bei Suben auf der A8 würden zwar als solche den Verkehrsfluss nicht verlangsamen, im Falle von Staus wegen Grenzkontrollen die Situation aber auf keinen Fall erleichtern.

Positives gibt es von der Schengen-Außengrenze: An der slowenisch-kroatischen Grenze wurde die Autobahn A4 beim Grenzübergang Macelj fertig gestellt. Mit der Freigabe besteht nun eine durchgängige Autobahnverbindung von Graz über Maribor bis Zagreb. Der Grenzübertritt sollte 2019 zügiger als in den letzten Jahren vonstatten gehen.

"Von den bis jetzt bekannt gemachten Baustellen wird wohl der Umbau der Mautstelle beim Bosrucktunnel auf der Pyhrn Autobahn (A9) im Reiseverkehr relevant werden. Im Berufsverkehr werden Arbeiten auf der Südost Tangente (A23) bei St. Marx in Wien und Baustellenumstellungen im Zuge des Neubaus der Donaubrücke auf der Mühlkreis Autobahn (A7) in Linz zu Verzögerungen führen", sagt Barbara Kner. "Wir werden neue Informationen laufend in den Staukalender einarbeiten."

Den ÖAMTC Staukalender findet man unter www.oeamtc.at/staukalender