Tuning: Breitbau für Audi A6

Prior-Design aus dem niederrheinischen Städtchen Kamp-Lintfort lässt Audi A6 Avant und RS6 Avant um zehn Zentimeter in die Breite wuchern.

Der "PD-600R Widebody Aerodynamic Kit" ist aus glasfaserverstärktem Duraflex-Kunststoff gefertigt. Das Material soll Dauerhaltbarkeit und eine gewisse Flexibilität miteinander verbinden. Zudem lässt es sich laut Firmenangabe preisgünstig lackieren und bildet die Basis für eine besonders hochwertige Lackoberfläche.

Der Breitbaukit umfasst neue Stoßfängerverkleidungen - vorn mit Spoiler, hinten mit Diffusor - Seitenschwellerleisten, Spoiler am Kofferraumdeckel bzw. Dachspoiler. Auffällig sind auch die Kotflügelverbreiterungen von acht Zentimeter vorne und zehn Zentimeter hinten. Sie beherbergen voluminöse Räder anderer Anbieter.

dpp-autoreporter/wpr

Kommentare

Markenwelt