Audi A7 - Tuning von ABT

Der Audi Haus-Tuner präsentiert mit dem ABT A7 seine Version der Audi-Oberklasse-Limousine.

Schon auf den ersten Blick erkennt man die Änderungen im Detail, die aus einem her- kömmlichen Audi A7 den ABT A7 machen. Mit Frontspoiler, Heckschürzenset und der markanten 4-Rohr-Abgasanlage versieht ABT die Oberklasse-Limousine mit einem sportlichen Touch.

"Der A7 ist für uns ein Auto, dessen optische Qualitäten sich auch in den Fahrleistungen widerspiegeln müssen", erklärt Christian Abt. Der im Allgäuer Traditionsunternehmen für den technischen Bereich zuständige Geschäftsführer betont, dass der A7 als Premium-Reisefahrzeug genauso wie als Sportgerät den hohen Ansprüchen seines Besitzers genügen muss. Das gilt sowohl in Verbindung mit dem 3.0 TFSI als auch mit dem 3.0 TDI.

"Der Selbstzünder passt unserer Meinung nach perfekt zum A7, er verbindet Drehmoment und unbändige Kraft mit höchst- möglicher Wirtschaftlichkeit", so Christian Abt. Mit ABT Powerwerden aus den serienmäßigen 245 PS (180 kW) kräftige 282 PS (207 kW). Das Drehmoment steigt von 450 Nm auf beeindruckende 500 Nm. Noch mächtiger geht der große Turbodiesel mit ABT POWER Szu Werke: Dann kommt der "hauseigene" Turbolader von Abt Sportslinezum Einsatz, und der Sportback bringt 310 PS (228 kW) auf die Straße. Mit seinem gewaltigen Drehmoment von 610 Nm ist das Aggregat in wirklich jeder Situation überlegen, durchzugs- und spurtstark.

Zum echten Supersportler wird der ABT A7mit dem Benziner: Dank ABT Powerleistet der Sechszylinder 410 PS (302 kW), serienmäßig sind es 300 PS (221 kW). Natürlich gibt es auch noch passende Design-Leichtmetallräder in den Größen 19 bis 21 Zoll, und auch die Tieferlegung des Luftfahrwerks ist durch die ABT Level Control möglich. Erhältlich ist der ABT A7 über alle Abt-Motortuning-Vertriebspartner.

Kommentare

Markenwelt