Audi Q7 Tuning von Senner

Noch schneller und sportlicher

Mit dem serienmäßigen Audi Q7 könnte man sich gut zufriedengeben, muss man aber nicht. Benno Senner zumindest war der Meinung: Das geht noch schneller und sportlicher. Deshalb hat er sich mit seiner Senner Tuning-Crew an die Arbeit gemacht und den Q7 4,2 V8 ordentlich auftrainiert.

Unter der Motorhaube stehen jetzt 374 PS zur Verfügung. Nach der Leistungskur mittels Software-optimierung steigt die Drehmomentkurve ebenfalls deutlich an: bis auf 470 Newtonmeter. Doch Motorleistung alleine reicht nicht. Für Spurstabilität und einen optimaleren Fahrzeugschwerpunkt sorgt dabei eine elektronische Tieferlegung um rund 40mm. Dazu kommen bis zu 22 Zoll große "RS Silver"- Leichtmetallfelgen zum Einsatz. Diese messen 10x22 Zoll rundum und wurden mit Goodyear-Pneus der Größe 295/30-22 bestückt. Spurscheiben an Vorder- und Hinterachse optimieren das Ganze weiter.

Die Frontschürze, die Heckschürze, die Seitenschweller sowie Radlauf-verbreiterungen und Kühlergrill stammen vom Audi Q7 W12 und wurden hier optimal verbaut. Dazu gesellen sich noch ein LED-Tagfahrlicht aus dem Audi S6 und ein Steuermodul mit folgenden Funktionen: Comming Home-, Follow Me-, Standlicht-, Nebelscheinwerfer-, Dimm- und Showschaltung.

Zum Schluss bleibt nur noch die Abgasanlage zu erwähnen. Die Sportauspuffanlage wird in Edelstahl gefertigt und glänzt passend zum Fahrzeug mit W12-Endrohre.

Kommentare

Markenwelt