Tuning: Audi TTRS mit 750 PS

Umbau ganz oder teilweise auch als Bausatz erhältlich

HPerformance in Osterburken hat Ende letzten Jahres einmal mehr die Grenzen des 5-Zylinder-TFSI-Tunings überschritten und einen Audi TTRS mit 750 PS (551 kW) bzw. 880 Nm vorgestellt. Kernstück der Operation ist ein geänderter GTX-35-Turbolader, der auf einen HPerformance-Abgaskrümmer gebaut wurde. Gekühlt wird das Fahrzeug von einem hauseigenen Clubsport-Ladeluftkühler, dessen Luftzufuhr durch eine 90-mm-Ansaugung gesichert ist. Aus vorangegangenen Projekten bekannt ist die 90-mm-Clubsport-Abgasanlage. Black Hawk, wie das Fahrzeug artgerecht benannt wurde, entwickelt dadurch Klangkulissen, die für Gänsehaut sorgen, und an seine Urahnen aus vergangenen Rallyezeiten erinnern.

Auch die Kraftstoffzufuhr blieb nicht unangetastet. So wurden neben einer geänderten Hochdruckpumpe auch optimierte Injektoren verbaut, um die Versorgung des Triebwerkes sicherzustellen. Die Kraftübertragung übernimmt eine gefederte Sintermetall-Kupplung. Damit die aus diesen Komponenten generierte Leistung auch jederzeit gebremst werden kann, wurde eine Keramik-Bremsanlage aus dem Audi R8 installiert. Und um ein reibungsloses Zusammenspiel der Komponenten gewährleisten zu können, kümmerte sich der Software-Entwicklungspartner MTR-Performance um die Abstimmung des Fahrzeuges in Echtzeit.

Die Gesamtkosten dieses Umbaus belaufen sich auf ca. 50.000 Euro. Diese sowie auch die kleinere Ausbaustufe können bei HPerformance übrigens auch als Bausatz erworben werden. Den Einstieg stellt ein 600-PS-Turbokit zum Preis von 9.999 Euro dar.

Kommentare

Markenwelt