Genfer Autosalon: BMW Alpina B7 Bi-Turbo

Am Genfer Autosalon wird die Tuning-Schmiede Alpina den neuen BMW Alpina B7 Bi-Turbo präsentieren.

Der BMW Tuning-Spezialist Alpina hat sich des neuen Flaggschiffs der bayrischen Marke angenommen und den 750i noch sportlicher gemacht. Optisch erkennt man den BMW Alpina B7 Bi-Turbo an einer sehr markanten Frontschürze im typischen Alpina-Design inkl. großem Alpina-Schriftzug in der Mitte der Spoilerlippe. Neue Seitenschweller, die typischen Alpina-Streifen, 20"-Leichtmetallfelgen im Alpina-Design und eine dynamischer gestaltete Heckschürze runden die Änderungen der Außenoptik ab.

Noch exklusiver und sportlicher zugleich ist auch der Innenraum geworden. Feinste Lederbezüge der Sitze und ein Alpina Sportlederlenkrad mit blau/grünen Nähten finden sich ebenso wie die volldigitale Alpina Instrumentenkombi in LED-Technologie mit blauen Instrumenten und roten Zeigern.

Alpina hat sich natürlich auch den 4,4 Liter 8-Zylinder-Benzinmotor mit Bi-Turbo-Aufladung vorgeknöpft und ihm zu noch mehr Leistung verholfen. Die Alpina-Version bringt es auf 608 PS (447 kW) und ein maximales Drehmoment von 800 Nm ab 3.000 U/Min. Der neuen Leistung angepasst wurden auch die 8-Gang-Automatik, Lenkung sowie Fahrwerk und Federung, die noch mehr Dynamik zulassen sollen. In nur 3,7 Sekunden sprintet die luxuriöse Sportlimousine von 0 auf 100 km/h und ist bis zu 310 km/h schnell.

Bei den Farben können die Kunden wieder zwischen der typischen Alpina-Blau- oder Alpina-Grün-Lackierung wählen. In Deutschland startet der BMW Alpina B7 Bi-Turbo bei 147.300 Euro, in Österreich muss man durch die höhere Steuer mit mindestens 177.000 Euro rechnen.

Kommentare

Markenwelt