Chevrolet auf der SEMA Tuning Show 2013

Bei der Tuning-Show in Las Vegas stehen bei Chevrolet aktuelle Modelle mit optimierter Leistung im Mittelpunkt.

Schon das kleinste Chevy-Modell, der Spark, wird als Elektroauto mit einer erhöhten Leistung zu sehen sein. Neben einer sehr auffälligen Lackierung hat der Spark auch einen gestärkten Elektromotor erhalten, der mehr Drehmoment liefert als der 1969er Camaro SS.

So soll der kleine Stadtflitzer mit rein elektrischem Antrieb in nur 7,5 Sekunden den Sprint von 0 auf 60 Meilen pro Stunde schaffen. Chevrolet zeigt mit dem Concept Car, dass man bei Elektroautos keinesfalls auf Fahrspaß verzichten muss.

Gleich in zwei verschiedenen Versionen präsentiert Chevrolet den Sonic, der bei uns als Chevrolet Aveo bekannt ist. Der über dem Spark positionierte Kleinwagen wird als Sonic RS Concept und All-Activity Sonic Concept gezeigt.

Im Sonic RS Concept kommt der von anderen Modellen bekannte 1,4 Liter Turbomotor zum Einsatz, der dem kleinen Chevrolet zu sportlichen Fahrleistungen verhelfen soll.

Auch optisch hat man sich des Sonic angenommen und ein Karosserie-Kit sowie eine auffällige Lackierung spendiert, damit der Sonic RS Concept die Blicke auf sich zieht.

Mit dem All-Activity Sonic Concept zeigt Chevrolet, wie ein Sonic für den Einsatz bei Freizeitaktivitäten aussehen kann. Chevrolet verpasst dem Kleinwagen dabei einen Offroad-Look und erhöht die Bodenfreiheit, damit der Sonic auch kleine Hürden meistern kann.

Damit die Amerikaner auch den Diesel lieben lernen, hat Chevrolet den Cruze Diesel Concept entwickelt, der mit sportlichem Outfit und erhöhter Leistung für viel Fahrspaß bei geringem Verbrauch sorgen soll.

Angetrieben wird der Cruze Diesel von einem 2,0 Liter Clean-Turbo-Diesel, der die Limousine in 8,6 Sekunden von 0 auf 60 mph beschleunigt und über 1.000 Kilometer mit einer Tankfüllung zurücklegen soll.

Mehr auf optische Reize legt Chevrolet dann beim Malibu LTZ Concept Wert, der mit einem bulligen Styling-Kit zur SEMA nach Las Vegas rollen wird. Auffällige 19"-Alufelgen und ein sportliches Styling sollen den 259 PS starken 2,0 Liter Turbo auch optisch dynamischer erscheinen lassen.

Die große Chevrolet Limousine Impala kommt zur SEMA als "Urban Cool" Impala Concept und bietet einen Mix aus dynamischem und elegantem Styling. Mit dem Concept Car möchte Chevrolet zeigen, dass der Impala auch in der Premium-Liga mitmischen kann und die Passagiere mit jeder Menge Luxus verwöhnt werden.

Für Offroad-Fans zeigt Chevrolet zwei Versionen des neuen Silverado, wobei der Silverado "Black Ops" Concept ein ganz auf Lifestyle orientiertes Pick-Up mit vielen praktischen Details ist, der vor allem junge Menschen mit seiner auffälligen Optik ansprechen soll.

Mit dem Silverado Firefighter Concept möchte Chevrolet dann vor allem Feuerwehrleute ansprechen und den praktischen Silverado auch den US-Feuerwehren schmackhaft machen.

Kommentare

Markenwelt