Chevrolet Tahoe Police Concept

Auf der SEMA Tuning Show in Las Vegas zeigt Chevrolet eine für den Polizeieinsatz adaptierte Version des neuen Tahoe.

Wenn der neue Chevrolet Tahoe im Frühling 2014 zu den Händlern rollt, soll auch eine spezielle Version für den Polizeieinsatz verfügbar sein. Der Markt der US-Polizeiautos ist heiß umkämpft und Chevrolet seit vielen Jahren Lieferant für speziell ausgerüstete Fahrzeuge.

Der neue Tahoe PPV (Police Patrol Vehicle) soll dabei alles noch besser können als sein Vorgänger und den Polizeikräften noch mehr Komfort und Sicherheit bieten.

Wie gehabt gibt es vom Innenraum aus schwenkbare Suchscheinwerfer, viel Platz für die Ausrüstung, und auch der Polizeicomputer findet in der Mittelkonsole noch einen passenden Raum.

Damit der Tahoe PPC auch für eine längere Überwachung gerüstet ist, bekommt er eine starke Zusatzbatterie, die Computer, Radio und Videokameras mit Energie versorgt, ohne dabei die Autobatterie zu entleeren.

Angetrieben wird der Polizei-Tahoe vom bewährten 5,3 Liter V8 EcoTec3 Motor, der über eine Leistung von 355 PS verfügt und serienmäßig ein 6-Gang-Automatikgetriebe hat.

Den Tahoe PPV wird es ab dem ersten Quartal 2014 als 2WD-Modell und ab dem zweiten Quartal 2014 auch als 4-WD-Version geben.

Kommentare

Markenwelt