GeigerCars: Ford Mustang mit 820 PS

Mit dem Ford Mustang GT 820 bringt der Deutsche US-Car-Spezialist GeigerCars eine eigene Version des Mustang auf den Markt.

Der Ford Mustang ist seit Jahrzehnten das Synonym für US-amerikanische Pony-Cars. Die Spezialisten von GeigerCars.de aus München gelten ihrerseits als Experten für Performance- und Styling-Modifikationen an US-Fahrzeugen. Dass sie diese Erwartungshaltung erfüllen können, unterstreichen Karl Geiger und seine Crew mit der hauseigenen GT 820-Version des aktuellen Ford Mustang GT, die dank Kompressoraufladung 820 PS / 603 kW (maximales Drehmoment: 760 Nm bei 6500/min) entwickelt und diese Power mit eigenen Carbon-Karosserieanbauten auch optisch in Szene setzt.

Unter der Haube des Ford Mustang Geiger GT 820 lauert das klassische 5,0-Liter-Achtzylinder-Triebwerk, das serienmäßig noch mit 421 PS antritt. Hauptbestandteil der von Geiger applizierten Motor-Hardware-Upgrades ist ein 2,9-Liter-Kompressor: Dieser steigert die Leistung des V8 in Kombination mit einem passenden Ladeluftkühler, einem bearbeiteten Motorblock, einer feingewuchteten Kurbelwelle sowie geschmiedeten Kolben und Stahl-Pleueln auf 820 PS, die bei 7300/min erreicht werden. Mit gegenüber der Serienleistung praktisch verdoppelter Power katapultiert der zwangsbeatmete 5,0-Liter-V8 den Mustang in Supersportwagen-Sphären. Um den aufgeladenen Achtender vor einem Hitzschlag zu bewahren, installiert GeigerCars.de darüber hinaus eine Motorkühlanlage. Für den kompletten Motor-Umbau rufen die Münchner 34.600 Euro auf. Um den Power-Zuwachs auch akustisch angemessen darzubieten, lärmt für 3.900 Euro ein Edelstahlsportauspuff mit Klappensteuerung.

Ergänzt wird die Evolution des gut ausgestatteten und bereits werksseitig mit Sechsgang-Schaltgetriebe und dem GT Performance-Paket (u.a. mit Brembo-6-Kolben-Bremsanlage, 3,73er Torsen-Sperrdifferenzial) ausgerüsteten Ford Mustang zum GT 820 mit einem Geiger-Sportfahrwerk für 1.950 Euro. Am Bug sorgen ein neuer Kühlergrill und eine Frontlippe mit beidseitigen Seitenflaps für eine martialische Optik und in der Folge für ein Maximum an Überholprestige. Die Flanken wurden mit Schweller nachgewürzt, während eine Spoilerlippe sowie ein Heckteil mit Diffusor die Heckansicht individualisieren.

An den Achsen drehen sich schwarze Geiger-Schmiederäder im Y-Speichen-Design, die in den Dimensionen 8,5x20 und 10x20 Zoll mit Michelin-Gummis in 255/35 R20 an der Vorder- sowie 295/30 R20 an der Hinterachse besohlt wurden. Den Komplettradsatz veranschlagt GeigerCars.de mit 4.300 Euro. Das Ford Mustang GT 820 Komplettfahrzeug offeriert Geiger inklusive aller Umbaumaßnahmen für 109.450 Euro. Alle Preise gelten für Deutschland!

dpp-autoreporter/wpr

Kommentare

Markenwelt