Lexus Tuning-Highlights in Las Vegas

Dieses Jahr ist Lexus gleich mit einer Reihe von getunten Modellen des neuen RC sowie einer Version des NX auf der SEMA Tuning Show vertreten.

Die Tuning Show in Las Vegas ist auch für die japanischen Hersteller eine wichtige Messe, um ihre Produkte den Tuning-Fans näher zu bringen. Immerhin haben getunte Autos auch in Japan schon eine lange Tradition. Auf der SEMA wird Lexus dabei mit einer Fülle an Fahrzeugen vertreten sein, die alle zeigen sollen, wie aufwändig und extrem sich die Modelle des japanischen Nobelherstellers aufmotzen lassen.

Die Spezialisten von Gordon Ting/Beyond Marketing sind dabei gleich mit zwei Modellen vertreten. Optisch sehr stark zeigt sich der Lexus RC 350 F, der über eine sehr extreme Tieferlegung verfügt und fast schon auf gerader Strecke am Boden schleift. Der grimmige Blick des Coupés wurde auch noch weiter verschärft, und auch Kotflügelverbreiterungen lassen den RC 350 F sehr mächtig wirken.

Ein wenig unauffälliger zeigt sich das zweite Modell, der Lexus RC F. Zwar wurde auch dieser mit einer modifizierten Frontpartie versehen, die dem Coupé einen bulligeren Auftritt verleiht, dennoch wirkt er nicht ganz so extrem wie der RC 350 F. Dafür hat man bei der Leistung nochmals nachgeschärft und ein Nitro-System verbaut, das noch bessere Leistungsdaten liefern soll. Details dazu hat man aber leider keine verraten.

Auch nicht gerade unauffällig zeigt sich der Lexus RC F by VIP Auto Salon, der ganz in Türkis gehalten wurde, aber auf riesige Spoiler verzichtet. Dafür gibt es im Innenraum Sabelt Sportsitze, ein Alcantara-Lenkrad und einige weitere Adaptionen.

Dass nicht nur Coupés, sondern auch SUVs einiges her machen können, zeigt Lexus mit dem NX 200t F Sport by 360 Elite Motorworks, dessen orange/schwarzer Farbmix die Blicke auf sich zieht. Zusätzlich wurden noch die Frontpartie geschärft und mit markanten LED-Tagfahrlichtern versehen sowie einige Anbauteile rundum untergebracht.

Kommentare

Markenwelt