Maserati GranTurismo MC Stradale kommt nach Tuning auf 646 PS

In 3,9 Sekunden auf Tempo 100; Höchstgeschwindigkeit von über 300 km/h

Der MC Stradale ist das sportlichste Modell der Maserati GranTurismo Baureihe. NOVITEC TRIDENTE bietet jetzt einen 646 PS (475 kW) starken SUPERSPORT Kompressormotor, dreiteilige Räder in 21 und 22 Zoll Durchmesser, eine Tieferlegung um ca. 25 Millimeter und zahlreiche weitere exklusive Optionen für den Zweisitzer an.

Nach bewährter NOVITEC TRIDENTE Tradition dient auch beim Sportmodell der Maserati Fahrzeugpalette ein Kompressor zur Leistungssteigerung. Der 4,7 Liter große Achtzylinder-Vierventiler V8 treibt den mechanischen Lader über einen Keilrippenriemen an. Der maximale Ladedruck liegt bei 0,43 bar. Um die Ladelufttemperatur so tief wie möglich zu halten gehört zum Kompressorsystem außerdem ein wassergekühlter Ladeluftkühler, der von einem separaten Kreislauf mit zwei Wärmetauschern ideal temperiert wird.

Zum Umbau, der für 23.900 Euro angeboten wird, gehören außerdem ein voluminöserer Ansaugtrakt, größere Einspritzdüsen und ein neu kalibriertes Mapping für die Motorelektronik. Die neuen Kennfelder koordinieren die NOVITEC TRIDENTE Hochleistungskomponenten. Sie garantieren eine herausragende Leistungsausbeute genauso wie eine kraftvolle, extrem linear verlaufende Leistungskurve und die Langlebigkeit des Triebwerks.

Eine optimale Atemluftzufuhr für den Kompressormotor stellt der zentrale Lufteinlass in der Motorhaube sicher, die wahlweise auch in einer besonders leichten Sicht-Carbon-Version erhältlich ist. Für eine optimierte Motorraumentlüftung besitzt die Haube, die auch einzeln ohne Motorumbau erhältlich ist, zwei groß dimensionierte Luftauslässe.

Passend zum Heckdiffusor des MC Stradale rüstet der Tuner die klappengesteuerte Serienauspuffanlage mit zwei 105 Millimeter großen Endrohren auf, die wahlweise schwarz beschichtet oder poliert erhältlich sind.

Der aufwändige Kompressorumbau hebt das Maserati Sportmodell auf ein neues Performance-Level: Mit 646 PS bei 7.500 U/min übertrifft der NOVITEC TRIDENTE Motor seine Basis um 196 PS. Simultan steigt das maximale Drehmoment auf 624 Nm bei 5.600 Touren an. Kompressortypisch bietet das High Performance Triebwerk ein extrem breites nutzbares Drehzahlband von der Leerlaufdrehzahl bis zum Drehzahlbegrenzer.

In Verbindung mit dem über Schaltwippen am Lenkrad oder automatisch zu schaltenden Sechsgang-Automatikgetriebe erreicht der getunte Leichtbau-Sportwagen hervorragende Fahrleistungen: Aus dem Stand katapultiert sich der MC Stradale in nur 3,9 Sekunden auf Tempo 100. Nach nur 11,4 Sekunden werden 200 km/h erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 306 km/h. Mit einer optional erhältlichen längeren Übersetzung können über 330 km/h erreicht werden.

Während die Karosserie des Maserati Top-of-the-Line Modells bis auf die neue Motorhaube unverändert bleibt, wertet NOVITEC TRIDENTE die Optik des MC Stradale mit einer maßgeschneiderten Rad/Reifen-Kombination mit 21 Zoll Rädern vorne und 22 Zoll großen Leichtmetallfelgen auf der Hinterachse aus. Durch diese Mischbereifung wird auch die keilförmige Optik des Sportwagens noch stärker betont.

An der Vorderachse werden die dreiteiligen NOVITEC TRIDENTE NM3 Räder mit fünf Doppelspeichen in der Dimension 9Jx21 montiert. 255/30 ZR 21 Pirelli P Zero Hochleistungsreifen übertragen die Lenk-, Brems- und Kurvenkräfte. Hervorragende Traktion an der Antriebsachse produzieren 315/25 ZR 22 Reifen auf 11.5Jx22 Felgen.

Speziell auf die High Performance Bereifung abgestimmt ist die Tieferlegung. Die progressiv abgestimmten Sportfedern legen das Coupé um ca. 25 Millimeter tiefer. Davon profitiert nicht nur das Erscheinungsbild des MC Stradale, sondern auch das Handling, das durch den abgesenkten Schwerpunkt noch agiler wird.

Darüber hinaus kann der Besitzer eines Maserati GranTurismo MC Stradale sein Fahrzeug auch ganz seinen Wünschen entsprechend ausstatten lassen. Exklusive Innenausstattungen werden in feinstem Leder und Alcantara in jeder gewünschten Farbe angefertigt.

Kommentare

Markenwelt