BRABUS SV12 R : IAA-Premiere des veredelten S-Klasse Mercedes

Office Warrior

Auf 340 km/h begrenzt Brabus die Höchst-geschwindigkeit seiner veredelten Version des Mercedes S 600 - zweifelsohne wegen der Sicherheit. Laut eigener Definition das schnellste und leistungsstärkste rollende Büro der Welt - mit 750 PS , aber ohne Kaffeemaschine.

Eine Spezialkurbelwelle mit längerem Hub, geschmiedete Kolben mit größerem Durchmesser und die Vergrößerung der Zylinderbohrungen erweitern den Hubraum von serienmäßigen 5,5 auf 6,3 Liter . Außerdem werden die Ein- und Auslasskanäle der beiden Zylinderköpfe strömungstechnisch optimiert. Vier Spezialnockenwellen verbessern den Gasdurchsatz.

Eine Vierrohr-Auspuffanlage mit Metallkatalysatoren erleichtert der Maschine das Durchatmen. Auch das Fünfgang-Automatikgetriebe wurde modifiziert, optional (auch bei diesem Auto gibt es noch Optionen!) ist ein Sperrdifferential erhältlich.

Äußerlich sorgen Karosserie-Retuschen für verbesserte Aerodynamik und standesgemäßes Auftreten. Eine markante Frontschürze mit voluminösem Lufteinlass Marke "Ich fresse dich!", Zusatzscheinwerfer und LED-Tagfahrlichter geben dem schon an sich nicht bescheidenen S 600 ein etwas herrischeres G'schau für die Überholspur mit.

Die vorderen Kotflügel wurden durch verbreiterte Bauteile aus Aluminium mit Luftauslässen aus Sicht-Carbon ersetzt. Seitenschweller (mit LED-Leuchten und beleuchtetem Logo) Heckspoiler und Heckschürze ergänzen in Verbindung mit speziellen Rädern (wahlweise im Format zwischen 19 und 21 Zoll) den alles in allem recht sportlich geratenen Business-Anzug à la Brabus.

Warum Business? - Im Fond agiert ein in der Hutablage untergebrachter High-End-Laptop als Multimedia-Zentrale , ein ausfahrbarer 15"-TFT-Monitor im Format 16:9 ist im Dachhimmel integriert. Neben allen möglichen Medienanschlüssen gibt es auch zusätzliche Arbeitsfläche in Form von elektrisch ausfahrbaren Tischen in den Rücklehnen der Vordersitze.

Auch der Wagen trägt Nadelstreif, zumindest innen: Die Edelholz-Kombination Ahorn und Wenige soll dem Interieur ein maritimes Ambiente verleihen. Ergänzt wird diese Furnier mit einer Kombination aus hellbeigem und dunkelbraunem Leder. Einzig das wichtigste Accessoire für den stressigen Büroalltag, die Kaffeemaschine, ist nicht einmal gegen Aufpreis zu haben...

 

Kommentare

Die neuesten Meldungen

Die neuesten Tuning-Meldungen

Markenwelt