Tuning: Mercedes-AMG A45 mit 310 km/h

Bei der Neuwieder Firma Posaidon erhält der Mercedes-AMG A45 4Matic ein weiterführendes Tracktool-Paket.

Dazu gehört eine aufwändige Überarbeitung des Vierzylinder-Twinscroll-Turbomotors. Für die beeindruckende Leistungssteigerung auf 485 PS haben die Posaidon-Techniker neben einem speziellen Upgrade-Turbolader auch eine katlose Downpipe verbaut und die Motorsoftware inkl. Feinabstimmung auf dem Prüfstand überarbeitet.

Zudem gab es eine Erweiterung der Ladeluftkühlung sowie optimierte Wege für die Ansaugluft. Kombiniert mit einer Getriebeverstärkung entwickelt der Motor im A45 nun ein elektronisch auf 555 Nm begrenztes Drehmoment. Der Kraftzwerg soll eine Höchstgeschwindigkeit von 310 km/h schaffen.

Angesichts dieser Fahrleistungen bietet Posaidon wahlweise ein Upgrade für die Serien-Bremsanlage oder auch spezielle zweiteilige, getopfte Bremsscheiben an. Abgerundet wird der Umbau durch ein Posaidon-Blitzer-Update für das Navigationssystem, eine TV-Freischaltung sowie eine Deaktivierung der Start/Stopp-Funktion.

dpp-autoreporter/wpr

Kommentare

Markenwelt