Nissan GT-R Tuning von Prior Design

Für jene, denen der Nissan GT-R noch nicht auffällig genug ist, gibt es jetzt bei Prior-Design passende Änderungsmöglichkeiten.

Der Nissan R35 GT-R zählt schon als Serienmodell zu den brachialen Sportwagen und hat sich nicht umsonst den zärtlichen Spitznamen "Godzilla" erarbeitet. Prior Design aus Kamp-Lintfort verhilft dem Asiaten nun mit dem PD750 Widebodykit zu einem noch atemberaubenderen Auftritt. Der Nissan R35 GT-R bietet ab Werk bereits druckvolle Kraft und eine unverwechselbare Optik, die von den Breitbauern bei Prior-Design ein besonderes Maß an "Sensibilität" bei den weiteren Modifizierungsarbeiten verlangte.

Das PD750-Bodykit besteht aus einer neuen Frontstoßstange, einer windschnittigen Frontlippe, Seitenschwellern sowie einem dreiteiligen Diffusor mit Finnen, die im passend herausgearbeiteten Zusammenspiel für eine noch bessere Aerodynamik sorgen. Weiterhin kann ein achtteiliger Verbreiterungssatz montiert werden, der das japanische Monster noch gewaltiger auftreten lässt. Alle Einzelteile des für 9.900 Euro lieferbaren Bodykits sind aus hochwertigem Carbon gefertigt. Die neue Frontpartie verfügt über noch größere Lufteinlässe, die neben einer aggressiven Optik auch das nötige Plus an Frischluft für den Ladeluftkühler und die große Bremsanlage bereitstellen. Insbesondere durch den ausladenden, dreiteiligen und mit hochwertigen Finnen versehenen Diffusor wirkt das Heck des monströsen Prior-Design GT-R extrem stämmig.

Neben der optischen Modifizierung wurde auch eine Leistungssteigerung realisiert, wodurch der neue GT-R seiner brachialen Optik auch in Sachen Power gerecht wird. Die Leistung des 3,8-Liter-V6-Motors wurde auf 720 PS und 820 Nm Drehmoment angehoben. Ein in Zug- und Druckstufe individuell einstellbares KW-Gewindefahrwerk der Variante 3 wurde installiert. Der hauseigene PD-Felgensatz in den Dimensionen 10,5x21 Zoll an der Vorder- und 13x21 Zoll an der Hinterachse sorgt für Bodenkontakt und - dank des farbigen Finishes - auch für optische Akzente. Für das passende Gebrüll Godzillas sorgt ein Edelstahl-Sportauspuff inklusive zweier 200-Zellen-Rennkatalysatoren und Klappensteuerung.

dpp-autoreporter/wpr

Kommentare

Markenwelt