Porsche Cayenne GTS - Tuning von Miranda

Der Allradler wird flacher, böser, breiter und schneller.

An Leistung hat es dem Porsche Cayenne nie gemangelt, doch statt wie ein Sportwagen sah der Geländewagen bislang eher etwas sperrig aus. Mit der vierten Modellvariante ist das endgültig vorbei. Als GTS wird der Allradler dank Miranda-Series flacher, böser, breiter und schneller . Der Porsche Cayenne GTS erinnert stark an den Cayenne Turbo mit seinen großen Lufteinlässen. Unter der Haube ist aber ein V8-Saugmotor zu finden, dessen Leistung von Miranda-Series um rund 23 PS, 30 Nm und 6 km/h gesteigert wurde.

Der Zuffenhausener leistet jetzt dank Software-Optimierung mit TÜV-Gutachten für 2.158 Euro ganze 428 PS und 530 Nm. Außerdem duckt sich der Cayenne GTS durch das verbaute Tieferlegungsmodul (1.398 Euro, Einbau 250 Euro) nun 40 mm tiefer auf der Straße. Auf Kundenwunsch kann das Fahrzeug um weitere 20 mm abgesenkt werden.

Und damit der Zweitonner auch rechtzeitig zum Stehen kommt, gibt es nicht nur die serienmäßige und groß dimensionierte Bremsanlage , sondern auch Leichtmetallfelgen in der Größe 11x23 Zoll mit Fulda 315/25-23er Bereifung . Der Radsatz inkl. Bereifung hat einen Wert von 6.800 Euro.

Eine Fahrt mit dem Miranda-Series Porsche Cayenne GTS hinterlässt bleibende Eindrücke, keine Frage!

Kommentare