Porsche Cayenne Tuning à la Hamann

Eindrucksvolle Erscheinung

Die Firma fostla.de in Hannover ist seit Jahresbeginn auch Stützpunkt von Hamann Motorsport und hat sich als neues Projektauto einen Porsche Cayenne mit V8-Turbodiesel hergenommen, der - quasi als "Leihgabe von Schwester Audi" - 382 PS Leistung und 850 Nm max. Drehmoment aus 4,2 Litern Hubraum bereitstellt. Dem Porsche hat das fostla.de-Team zunächst ein Breitbau-Bodykit namens Hamann Guardian Evo verpasst. Es folgen eine Motorhaube in schwarzem Sichtcarbon mit seitlichen Lufteinlässen, LED-Türeinstiegsbeleuchtungen mit Hamann-Logo, eine Fußstütze aus eloxiertem Aluminium in Schwarz sowie ein exklusiver Satz Fußmatten.

Anschließend rückten die Hannoveraner der Rad-Reifen-Kombination zu Leibe, die - nach der Montage von Tieferlegungsfedern - durch Hamann-Felgen Anniversary Evo II Black Line in 10,5x22 ET40, Lochkreis 5x120 NLB 72,6/74,1 mit 20-mm-Adapterscheiben und Vredestein Ultrac Vorti-Bereifung in 295/30 ZR22 (103Y XL) an der Vorderachse bzw. in 12,0x22 ET28 (Lochkreise und Adapterscheiben identisch) mit 335/25 ZR22 (105Y XL) an der Hinterachse ersetzt wurde. Zum krönenden Abschluss dieses Umbaus wurde der Cayenne noch mit einer Vollfolierung in Black-Brushed in Szene gesetzt, wodurch sich das Gesamtbild noch eindrucksvoller präsentiert. Gesamtkosten: ca. 45.000 Euro.

Kommentare