BRABUS ULTIMATE 125: Auf 125 Stück limitierter Stadtflitzer

Kleinserie mit umfangreichen Modifikationen

Der Tuning-Spezialist BRABUS hat kürzlich einen neuen Power-Zweisitzer präsentiert: Auf Basis des smart fortwo oder des smart fortwo cabrio ist der BRABUS ULTIMATE 125 entstanden. Wie der Name schon verrät, handelt es sich bei diesem smart um ein 125 PS (92 kW) starkes und 175 km/h schnelles Supercar, das in einer streng limitierten Auflage von nur 125 durchnummerierten Exemplaren gebaut wird.

Der BRABUS ULTIMATE 125 basiert auf der neuen smart fortwo Generation. Die exklusive Ausstattung reicht von der Sonderlackierung nach Kundenwunsch über die WIDESTAR Breitversion mit geschmiedeten BRABUS Monoblock Y 18 Zoll Rädern bis zum exklusiven Volllederinterieur in jedem denkbaren Farbton. Die empfohlenen Verkaufspreise starten bei 49.980 Euro für die geschlossene Variante und bei 52.800 Euro für das Cabriolet.

Fahrzeug 001/125 der ULTIMATE 125 Kleinserie ist mit seiner Sonderlackierung in Blu Glauco, einem leuchtenden Türkis, ein Eyecatcher par excellence. Dazu trägt natürlich auch die aufregende BRABUS WIDESTAR Karosserie bei. Wie der Name schon verrät, handelt es sich um eine Breitversion mit Verbreiterungen an Vorder- und Hinterachse, die Platz für 18 Zoll Räder rundum schaffen. Die dadurch mögliche Rad/Reifen-Kombination ist für ein Auto dieser Klasse mehr als ungewöhnlich: Die neuen BRABUS Monoblock Y Schmiederäder mit neun Speichen, die zum Felgenaußenrad in der Form eines "Y" auslaufen, werden auf der Vorderachse in der Dimension 7Jx18 mit 205/35 R 18 Hochleistungspneus gefahren. 8Jx18 Räder mit 235/30 R 18 Bereifung sorgen hinten für eine optimale Übertragung der Motorleistung auf den Asphalt. Mit nur 6,7 Kilogramm Gewicht beim Vorderrad und 7,1 Kilogramm für das hintere Rad gehören die BRABUS Monoblock Y Rädern für den ULTIMATE 125 zu den weltweit leichtesten 18 Zoll Rädern auf dem Markt. Das Modell 001/125 zeigt die Räder in der Kombination Glanzschwarz/Poliert und auf der anderen Fahrzeugseite in einer schwarz lackierten Variante mit Pinstriping in der Karosseriefarbe Blu Glauco.

Speziell abgestimmt auf die ultraflachen Pneus und die breitere Spur ist das tiefergelegte BRABUS Sportfahrwerk, das direktes und agiles Handling mit dem gewünschten Fahrkomfort verbindet. Die sportliche Optik ergänzen die BRABUS Designer mit Frontspoiler, Seitenschwellern und Heckdiffusor. Damit ist der ULTIMATE 125 perfekt für den kraftvollen BRABUS Dreizylinder-Turbo-Motor gerüstet. Das 898 cm³ große Triebwerk erhält ein modifiziertes Ansaugsystem, einen noch effizienteren Ladeluftkühler und ein neu kalibriertes Motormanagement und stellt damit eine Spitzenleistung von 92 kW / 125 PS bei 5.550 U/min bereit. Noch wichtiger für den täglichen Fahrbetrieb ist aber das für ein Auto dieser Klasse herausragende maximale Drehmoment von 200 Nm, das bei nur 2.000 Touren verfügbar ist.

Geschaltet wird beim BRABUS ULTIMATE 125 wahlweise automatisch oder manuell wie in der Formel 1 über Lenkradwippen am Lenkrad. Eine neu programmierte Schaltelektronik verkürzt die Schaltzeiten. Für den Sprint von 0 auf Tempo 100 benötigt der kleine Flitzer 9,2 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch auf 175 km/h limitiert. Akustisch untermalt wird das dynamische Fahrerlebnis durch die speziell für das neue Sondermodell konstruierte BRABUS Edelstahl-Sportauspuffanlage. Ihre drei mittig austretenden, verchromten Endrohre werden vom BRABUS ULTIMATE Diffusor perfekt in Szene gesetzt.

Exquisite Akzente setzt der ULTIMATE 125 auch im Cockpit: Große Teile des Modells 001/125 sind mit besonders weichem und atmungsaktivem BRABUS Mastikleder bezogen, das exakt auf die Karosseriefarbe abgestimmt wurde. Dazu gehören die Sitze und die Innenteile der beiden Türverkleidungen. Als Kontrast dazu wurden Teile des Interieurs wie beispielsweise die Oberseite des Instrumententrägers mit schwarzem Leder bezogen. Ebenfalls in Schwarz gehalten ist die präzise Steppung in millimetergenauem Wabendesign. Ebenso wurden Details wie das aufs Armaturenbrett gesetzte Instrument für Drehzahlmesser und Uhr sowie die Lüftungsringe, die Blende, die das Kombiinstrument einrahmt, die Hebel für Blinker und Scheibenwischer sowie die Türgriffschalen in Wagenfarbe ausgeführt. Einen Touch von Racing Look bringen die BRABUS Edelstahl-Pedale sowie Schaltknauf und Handbremshebel aus Aluminium ins Cockpit. Weitere exklusive Features dieses Sondermodells sind die maßgeschneiderten Einstiegsleisten mit BRABUS ULTIMATE 125 Logo, das ebenso wechselnd weiß oder rot beleuchtet ist, wie die Edelstahl-Fußstütze im Fahrerfußraum. Velours-Fußbodenschoner mit BRABUS Logo machen das edle Ambiente komplett.

Klimaanlage, Radio und Navigationssystem gehören selbstverständlich zur Serienausstattung des exklusiven Zweitürers. Bei der Farbwahl für die zweitürige Karosserie gibt es bei BRABUS ebenso wenig Grenzen wie beim Interieurdesign und der Anpassung der Verdeckfarbe. Den kombinierten Kraftstoffverbrauch gibt BRABUS mit 4,5 l/100 km an, die CO2 Emissionen mit 102 g/km.

Kommentare