ABT mit drei Highlights auf der Essen Motor Show

Auf der Motor Show in Essen zeigt die Tuningschmiede ABT mit dem Golf GTI Dark Edition, dem Polo R WRC und dem Audi RS5-R gleich drei Highlights.

Die Motor Show in Essen ist das Eldorado für Tuning-Fans und ABT ist gleich mit drei neuen Modellen vertreten. Mit dem ABT Golf VII GTI Dark Edition zeigt der Tuner eine ganz besondere Version des Golf GTI.

Optisch erkennt man die Dark Edition an den dunklen Heckleuchten, Spiegelklappen und Scheinwerferblenden ebenso wie an den geänderten Seitenschwellern, dem Frontspoiler, einem neuen Frontgrill und dem Heckklappenaufsatz samt Heckschürzenset.

Eigens gestaltete 20"-Alufelgen runden den markanten Auftritt des in Schwarz und Rot gehaltenen Golf VII GTI Dark Edtion ab. Bei der Leistung hat man ebenfalls nochmals Hand angelegt und den Motor auf 300 PS (221 kW) gebracht. Damit beschleunigt der Golf in nur 5,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100 km/h und ist bis zu 258 km/h schnell unterwegs.

Nur 10 PS weniger gibt es dann im vom ABT veredelten Polo R WRC, der auf eine Leistung von 290 PS (213 kW) kommt. Beim Design hat ABT den ohnedies schon sehr auffälligen Polo R WRC nur leicht adaptiert und ihn mit neuen 18"-Leichtmetallfelgen und kleinen Detailänderungen versehen.

Für Audi-Fans hat ABT auf der Motor Show in Essen dann den ABT RS5-R mitgebracht. Das Coupé zeigt sich dabei noch wesentlich sportlicher als die Serienversion des RS5. Eine neue Front- und Heckschürze sowie ein überdimensionaler Heckspoiler prägen den Auftritt des schnellen Coupés.

Zierelemente und viele Teile aus Carbon sorgen für ein leichteres Gewicht und der auf 470 PS (346 kW) getunte Motor für viel Fahrspaß. In nur 4,3 Sekunden erreicht man die 100 km/h-Marke, wer möchte, ist bis zu 303 km/h schnell unterwegs.

Auf noch mehr Sportlichkeit ist auch der Innenraum getrimmt, der mit Sportschalensitzen, Carbon-Türverkleidungen und 4-Punkt-Sicherheitsgurten sowie einem Überrollkäfig ausgestattet ist.

Kommentare

Markenwelt