Analyse : Die beliebtesten Gebrauchtwagen

Welchen Gebrauchtwagen Herr und Frau Österreicher suchen

Die österreichische Online Fahrzeugbörse CyBasar hat im Zeitraum April/Mai 2007 insgesamt 150.000 Suchvorgänge ihrer User ausgewertet und analysiert. "Der durchschnittliche Gebrauchtwagen , den Herr und Frau Österreicher online im CyBasar suchen, kostet 15.300 Euro, hat 2.100 ccm Hubraum und 132 PS, ist schwarz und hat rund 90.000 Kilometer am Tacho. Weiters sollte er vorzugsweise ein Kombi sein, der nicht älter als sechs Jahre alt ist."

Bei den beliebtesten Marken gab es keine allzu großen Überraschungen: die ersten Plätze sind eindeutig in deutscher Hand: VW mit 12,01 % auf Platz 1, gefolgt von BMW mit 9,92 % und Audi mit 9,29 %. Ähnlich zeigt sich das Bild bei den beliebtesten Modellen : Platz 1 belegt der Golf mit 4,09 %, Platz 2 der A4 mit 3,08 % und Platz 3 der 3-er BMW mit 2,90 %.

Bei ca. einem Drittel aller Fahrzeugsuchen ist der Maximalpreis kaufentscheidende Voraussetzung. Davon wiederum interessieren sich 44,1 % für ein günstiges Fahrzeug bis 5.000 Euro, gefolgt von 27,61 %, die für ihren neuen "Gebrauchten" zwischen 5.000 und 10.000 Euro ausgeben wollen. Fahrzeuge zwischen 10.000 und 15.000 Euro werden von 13,53 % der Suchabfragen mit Maximalpreis angepeilt, und immerhin knapp 15 % in dieser Gruppe lassen sich ihr gesuchtes Traumfahrzeug über 15.000 Euro kosten.

Beim Hubraum ist die beliebteste Klasse mit knapp einem Fünftel der Suchen nach Hubraum jene zwischen 1.800 und 2.000 ccm. Betreffend kW sollte die Leistung für knapp 30 % der Suchen mit Leistung als Suchkriterium maximal zwischen 81 und 100 kW sein; die von 35,94 % präferierte Minimalleistung liegt zwischen 61 und 80 kW.

Überraschend sind die Präferenzen bei der Farbe : fast 70 % von allen, die sich eine bestimmte Farbe vorstellen, wollen ein schwarzes Auto; mit beeindruckendem Respektsabstand gefolgt von silber (9,11 %), und rot mit 5,57 %. Dazu muss gesagt werden, dass silber besonders im letzten Jahr stark an Attraktivität gewonnen hat.

98 % (!) der Fahrzeugsuchenden unterscheiden nicht zwischen Händlerautos oder Privatangeboten ; nur jede 78. Suche bevorzugt einen privaten Anbieter; ein deutliches Indiz dafür, dass der potentielle Autokäufer primär sein Wunschauto finden möchte, egal bei wem es steht. Das wird den Autohandel freuen...

4 von 10 Suchen richten sich nach einem Kombi, und bereits beinahe jede vierte (!) Suche - als zweithöchste Fahrzeugkategorie - lautet (jedenfalls im Auswertungszeitraum Frühjahr): Cabrio! Mehr als jeder 7. hat Interesse an einem Jahreswagen.

Und Diesel hat mit nahezu 80 % beim Treibstoff trotz Schadstoffdiskussion und der beträchtlichen Steuer- und Preiserhöhungen noch immer ganz klar die Nase vorne.

Die Entfernung zum Wunschauto spielt beim Autosuchenden so gut wie keine Rolle. 90 % der Suchabfragen beinhalten keine Kilometereinschränkung. Und selbst von den restlichen 10 %, die eine maximale Entfernung eingeben (dh. die bereit sind, zum Objekt der Begierde anzufahren) ist die Hälfte bereit, 100 km zu fahren; ¼ sogar bis zu 200 km.

Der Jahreszeit entsprechend gibt es eine Sonderauswertung: Cabrios

Platz 1 bei der Marke nimmt BMW mit 25,80 % ein, vor Peugeot mit 20,53 % und VW mit 9,01 %.

Bei den beliebtesten Modellen liegt die 3-er Reihe von BMW voran (22,33 %), vor dem 206 Peugeot (11,29 %) und dem Golf Cabrio mit (8,78 %).

Der Durchschnittspreis für die gesuchten Cabrios liegt bei 19.200 Euro. 27,33 % suchen in der Preisklasse zwischen 5.000 bis 10.000 Euro. 19,31 % suchen einen Gebrauchten bis 5.000 Euro und rund 18 % zwischen 15.001 und 20.000 Euro.

Ansonsten sollte das Cabrio einen Motor mit rund 2 Liter Hubraum und 150 PS haben. Es sollte nicht älter als sechs Jahre sein und rund 65.000 Kilometer am Tacho haben. Interessant ist übrigens der dem allgemeinen Trend entgegenstehende Wert beim Treibstoff: bei Cabrios liegt Benzin bleifrei mit 53,33 % VOR Diesel (46,67 %) .

Quelle: CyBasar

Kommentare

Markenwelt