Neuer Acura MDX: Marktstart in Nordamerika

Im April feierte der Acura MDX in New York seine Weltpremiere, ab sofort ist er in Nordamerika auch erhältlich.

Die dritte Generation von Acuras großem SUV präsentiert sich nicht nur in neuem Outfit, sondern auch auf einer komplett neuen Plattform.

Im Vergleich zum Vorgänger bietet der neue MDX mehr Platz für Passagiere und Gepäck sowie ein neues Interieur mit noch mehr Luxus-Highlights als bisher. Nach wie vor haben bis zu sieben Personen Platz.

Der neue MDX kann aber auch mit jeder Menge neuer technischer Highlights aufwarten. Unter anderem gibt es für das sportliche SUV LED-Scheinwerfer, klimatisierte Sitze, adaptiven Tempomat, Spurhalteassistent, Toter Winkel-Warner, das "Forword Collision Warning"-System oder auch ein neues Infotainment System mit Online-Zugang.

Angetrieben wird der Acura MDX von einem neuen 3,5 Liter V6, der den bisherigen 3,7 Liter V6 ersetzt. Die Leistung des neuen Benzinmotors liegt bei 290 PS. Dank der Zylinderabschaltung ist der neue Motor auch wesentlich sparsamer als das alte Triebwerk im Vorgänger.

Zudem können die Kunden erstmals zwischen Front- oder dem SH-AWD (Super Handling All-Wheel-Drive) Allradantrieb wählen, der für eine perfekte Kraftverteilung auf alle vier Räder sorgt.

Preislich startet der neue Acura MDX bei 42.290 US$, das Topmodell, der MDX SH-AWD mit Advance Package, kommt auf 56.505 US$.

Kommentare