Der neue Acura RDX geht an den Start

Die neue Generation des Acura RDX zeigt sich dynamischer und wurde auch technisch stark aufgewertet.

Der neue Acura RDX geht mit komplett neuem Styling und neuer Technik an den Start. Das Design wurde im Vergleich zum Vorgänger deutlich geschärft, und der neue RDX wirkt noch bulliger als bisher. Sehr markant sind dabei die neuen LED-Scheinwerfer, die dem Premium-SUV einen sehr eigenständigen Charakter verleihen. Aber auch das Heck kann mit einem muskulösen Auftritt begeistern.

Neben der Optik soll der neue RDX auch bei Technik und Assistenzsystemen mehr bieten als bisher. So verfügt er über alle gängigen Assistenzsysteme; vom Rear-Cross-Traffic-Alert bis zum adaptiven Tempomat ist für den luxuriösen SUV alles erhältlich.

Bei der Motorisierung setzt Acura auf einen neuen 3,5 Liter-V6, der es jetzt auf 279 PS bringt und damit um 6 PS stärker ist als der Vorgänger. Der Verbrauch ist dafür etwas niedriger als bisher. Die Kunden können zudem auch wieder zwischen Front- oder Allradantrieb wählen.

Der Innenraum zeigt sich gewohnt luxuriös und verfügt über alle möglichen Features, die den Passagieren das Leben an Bord angenehmer gestalten. Das günstigste Modell startet in Nordamerika bei 35.270 US$.

Kommentare