Beliebt in USA: Der neue Acura RLX

Für das neue Modelljahr hat Acura den RLX aufgefrischt und ihm neue Assistenzsysteme spendiert.

Der Acura RLX zählt in Nordamerika zu den Premium-Limousinen und erfreut sich in seinem Segment großer Beliebtheit. Im neuen Modelljahr glänzt der Acura RLX jetzt mit einigen technischen Neuheiten, die für mehr Sicherheit sorgen. Vor allem das neue "AcuraWatch"-System soll den Fahrer vor Unfällen warnen.

Bei AcuraWatch werden Kamera- und Radar-Technologie verbunden, und neben dem Verkehr kann das System auch Fußgänger erkennen. Zudem warnt es vor dem Verlassen der Fahrspur oder herannahendem Verkehr wenn man aus einer Parklücke rückwärts heraus schiebt. Zusätzlich gibt es eine 360 Grad-Kamera, die dem Fahrer zeigt, was sich rund um das Auto abspielt.

Der Acura RLX ist auch im Detail weiter verfeinert worden und soll so noch mehr Komfort bieten. Preislich startet die Limousine in Nordamerika inkl. Navigation und 310 PS starkem V6 Motor bei 50.950 US$.

Kommentare