Der neue Acura RLX Concept

Auf der Auto Show in New York gibt Acura mit dem RLX Concept einen Vorgeschmack auf sein neues Flaggschiff.

Der Acura RL war auch in Europa als Honda Legend bekannt, das RLX Concept gibt nun einen Ausblick auf die nächste Generation von Acuras Topmodell. Mit dem neuen Flaggschiff möchte Acura weiter gegen Lexus LS, Mercedes S-Klasse oder BMW 7er-Reihe an Marktanteilen gewinnen. Das Design entspricht der neuen Marken-Linie und wirkt auf den ersten Fotos sehr dynamisch. Man kann davon ausgehen, dass der RLX Concept schon so gut wie sicher den Serientrimm des RLX zeigt.

Im Innenraum soll der RLX nicht nur viel Platz, sondern auch viel Luxus bieten. Von klimatisierten Ledersitzen bis zu einem Premium-Surround-Sound-System mit 14 Lautsprechern soll der Innenraum alles bieten, was man auf langen Fahrten für das Wohlbefinden benötigt.

Unter der Haube des RLX Concept werkt ein neuer 3,5 Liter V6 Motor, der als "Sport Hybrid SH-AWD" von drei Elektromotoren unterstützt wird. Durch die E-Motoren verfügt der Honda auch über Allradantrieb, die Kraft wird dabei je nach Bedarf automatisch auf die jeweilige/n Achse bzw. Räder gebracht.

Die Systemleistung liegt bei über 370 PS. Geschaltet wird über ein ebenfalls neues 7-Gang-Doppelkupplungs-Automatikgetriebe. Der Motor soll dabei die Laufruhe und Leistung eines V8 mit dem Verbrauch eines 4-Zylinder-Motors kombinieren.

Für die Serienversion des RLX ist aber auch ein kleinerer Motor mit 310 PS und Frontantrieb geplant. Der RLX wird auch neue Assistenzsysteme wie etwa einen Spurhalteassistenten, einen Toter-Winkel-Warner und die FCW (Forword Collision Warning) an Bord haben.

Die Serienversion des RLX Concept wird noch 2012 auf den Markt kommen, Preise und genaue Ausstattungsdetails wurden aber noch nicht verraten. Ein Export nach Europa dürfte aber ausgeschlossen sein.

Kommentare