Alfa 159 : TI-Version für Limousine und Sportwagon

Mehr Fahrspaß für eine junge Zielgruppe

TI wie Turismo Internazionale ist eine Bezeichnung, die Alfa Romeo seit jeher nur jenen Autos mit der umfassendsten Ausstattung zuweist. Dabei handelt es sich um Fahrzeuge, die von den Serienversionen abstammen, durch die stilistische und technische Überarbeitung aber zu alltagstauglichen "Rasse-Sportwagen" werden. Ab sofort tauchen diese beiden schlichten und gloriosen Buchstaben an der Modellreihe des Alfa 159 (Limousine und Sportwagon) wieder auf.

Die einem jungen und sportlich orientierten Kundenkreis zugedachten Fahrzeuge mit dem Logo TI bieten das gewisse Mehr an Fahrspaß, Handling und Bremsleistung , mit anderen Worten, sie bieten das Fahrverhalten eines Automobils, das die Emotionen der Rennpiste auf den Verkehrsalltag überträgt. Die Fahrzeuge haben von außen betrachtet nichts an Wiedererkennungswert eingebüßt, sondern wirken nur schnittiger und wie am Asphalt "festgekrallt" , wozu auch das tiefergelegte Fahrwerk, die Breitreifen, die 19-Zoll-Leichtmetallfelgen, die Seitenschürzen und die groß bemessenen Bremsen mit roten Bremssätteln beitragen.

Im Innenraum gibt sich das TI-Ambiente an den gut konturierten Ledersitzen, dem neuen Sportlenkrad und dem Schalthebelknauf - beide mit feinperforiertem Lederbezug - sowie der dunklen Verkleidung des Dachhimmels und der Säulen zu erkennen. Die gleiche sportliche Optik findet sich bei der Instrumentengrafik, den Pedalen und der Einstiegsleiste mit TI-Logo wieder. Die prägepolierten Aluminiumeinfassungen und die mattglänzenden Außenspiegelkappen (optional lieferbar) charakterisieren diese Spezialversion. Die hochwertige Serienausstattung umfasst u. a. eine Dual-Zonen-Klimatisierung und das VDC-System.

Ab sofort sind die neuen TI-Versionen des Alfa 159 ab 35.900 Euro bei den österreichischen Alfa Romeo Händlern erhältlich.

Kommentare

Weitere Alfa Romeo Meldungen

Die neuesten Meldungen