Alfa MiTo mit Doppelkupplungsgetriebe

Sechs Gänge, ein Ziel: Alfa Romeo rüstet den 135 PS starken MiTo 1,4 MultiAir jetzt mit einem Doppelkupplungsgetriebe namens Alfa TCT aus.

Im 99 kW / 135 PS starken MiTo 1,4 TB 16 V MultiAir verrichten zwei parallele Getriebe mit jeweils eigener Trockenkupplung ihren Dienst. Von der Kombination aus Doppel- kupplungsgetriebe und der elektrohydraulischen Ventilsteuerung MultiAir verspricht sich der italienische Hersteller mehr Fahrdynamik und Wirtschaftlichkeit.

Alfa mito doppelkupplungsgetriebe 2(Bildquelle: mid/mah)

So soll sich der Verbrauch des MiTo auf 5,5 Liter Super auf 100 Kilometern beschränken. Das würde eine Verbrauchseinsparung von rund zehn Prozent gegenüber einer herkömmlichen Wandlerautomatik erbringen. Den Sprint von null auf 100 km/h soll er in 0,2 Sekunden weniger zurücklegen als sein handgeschaltetes Schwestermodell. Alternativ lässt sich das Getriebe jederzeit per manuellem Eingriff sequenziell schalten. Außerdem kann über das sogenannte DNA-System zwischen den drei Fahrmodi "Dynamic", "Normal" und "All Weather" für bessere Traktion auf rutschigem Untergrund gewählt werden. Österreich-Preise für die neue Variante des MiTo sind noch nicht bekannt.

mid/mah

Kommentare