Oben offen: Der neue Alfa Romeo 4C Spider

In Detroit hat jetzt mit dem Alfa Romeo 4C Spider die offene Version des 4C ihre Premiere gefeiert.

Am Genfer Autosalon 2014 hat Alfa Romeo den 4C Spider noch als Concept Car tituliert, jetzt wurde die Serienversion auf der Auto Show in Detroit vorgestellt. Die Änderungen zu dem in Genf gezeigten Modell sind erwartungsgemäß nur sehr marginal ausgefallen, lediglich das frische Gelb sticht ins Auge.

So wie das Coupé wird auch der offene 4C von einem 1,75 Liter-Benzinmotor mit einer Leistung von 241 PS (177 kW) angetrieben, der in Kombination mit dem Alfa TCT-Doppelkupplungs- getriebe für viel Fahrspaß sorgen soll. In nur 4,5 Sekunden soll der Tacho die 100 km/h-Marke überschreiten, via Alfa-DNA-Schalter kann der Fahrer dabei aus verschiedenen Fahrmodi wählen, um den 4C Spider ganz nach seinem Geschmack abzustimmen.

Der Alfa Romeo 4C Spider wird ab Sommer 2015 erhältlich sein. Einen Preis hat man allerdings noch nicht genannt.

Kommentare