Premiere des neuen Alfa Romeo MiTo in Genf

Die am Genfer Autosalon präsentierte neueste Ausgabe des Alfa Romeo MiTo ist auf den größten europäischen Märkten ab April erhältlich.

Eingeführt werden neue Technologien zur Steigerung von Fahrkomfort und Fahrfreude. Zu den Neuerungen zählen auch neue Sommerfarben, neue Stoffe für die Innenausstattung, neue Zubehörteile. Die Ausstattung des Topmodells Quadrifoglio Verde wird durch neue Stilelemente aktualisiert.

Um die doppelte Wesensart eines der sportlichsten Kompaktwagen - Sportlichkeit und Eleganz - zu untersteichen, steht in Genf der leistungsstarke MiTo Quadrifoglio Verde, dessen 1.4 MultiAir Turbo 125 kW (170 PS) erarbeitet.

Der Motor wurde 2010 von einer Jury internationaler Experten als "Engine of the year" ausgezeichnet. Das Genfer Ausstellungsstück verfügt über neue Sabelt-Sitze mit sportlicher Konturierung und Rücklehnen aus Kohlenfaserstoff.

Auch ein MiTo 1.4 Turbo MultiAir mit 99 kW (135 PS) Leistung, innovativem "Alfa TCT"-Doppelkupplungsgetriebe und Start&Stopp-System wird zu sehen sein.

Bei dieser Version kommt erstmalig die neue Außenfarbe "Bronzo Metal" in Kombination mit der neuen Innenausstattung aus zweifarbigem Stoff Tecnosilk (Bronze und Schwarz) zum Einsatz.

auto-reporter.net/br

Kommentare