Premiere: Der neue Alfa Romeo Stelvio

Mit dem Stelvio hat Alfa Romeo jetzt in Los Angeles seinen ersten SUV präsentiert. Das Topmodell hat 510 PS.

Die letzten Jahre ist Alfa Romeo mit einem Wachkoma-Patienten vergleichbar gewesen, doch 2016 erwachen die Italiener wieder zu neuem Leben. Nach der Einführung der Giulia bringt Alfa Romeo mit dem Stelvio das nächste Highlight der Marke auf den Markt. Der erste SUV von Alfa Romeo ist mit einer Länge von 468 cm in der Klasse von Audi Q5, BMW X3 und Mercedes GLC angesiedelt, besticht dabei aber mit einer überaus hohen Dynamik.

Die Frontpartie erinnert stark an die neue Giulia, während das Heck sehr eigenständig ausgefallen ist. Der Innenraum wirkt ebenfalls sehr sportlich und modern. Vorweg wird der Stelvio nur mit zwei Motorisierungen zu haben sein. Die Kunden haben die Wahl zwischen einem 2,0 Liter-Turbo-Benziner mit 280 PS oder dem 2,9 Liter-V6 mit 510 PS, der serienmäßig über eine 8-Gang-Automatik von ZF verfügt.

Für ideale Traktion sorgt der Allradantrieb Q4, der die Kraft perfekt auf alle Räder leiten soll. Via Alfa DNA Pro-Schalter kann der Fahrer auch aus verschiedenen Fahrmodi wählen (Dynamic, Natural, Race und Advanced Efficient). Fahrwerk und Federung sollen dabei auf Sportlichkeit getrimmt sein, womit der Stelvio mehr Richtung Sport-SUV als Komfort-SUV gehen wird. Preise und einen genauen Starttermin für Österreich hat man noch nicht verraten.

Kommentare