Wieder da: Die neue Alpine A110

Am Genfer Autosalon feiert nun endlich die neue Alpine A110 ihre Premiere.

Schon lange haben die Fans sehnsüchtig auf die Premiere der Serienversion der neuen Alpine A110 gewartet, am Genfer Autosalon war es jetzt so weit. Der neue Mittelmotor-Zweisitzer ist das erste Modell der von Renault wieder zum Leben erweckten Marke Alpine. Das Design erinnert dabei sehr stark an die Ur-Alpine A110 und besticht mit einem gelungenen Mix aus Retro-Design und moderner Linienführung.

Angetrieben wird der nur 1.080 Kilogramm schwere Sportwagen von einem 1,8 Liter-Turbobenziner mit 252 PS (185 kW). Das reicht aus, um das Sportcoupé in nur 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h.

Die Kraftübertragung erfolgt über ein 7-Gang-Doppelkupplungs- getriebe an die Hinterräder. Der Fahrer kann aus drei Fahrprogrammen wählen, bei denen sich alle Systeme dem jeweiligen Programm anpassen. Es stehen die Modi "Normal", "Sport" und "Track" zur Wahl. Einen Preis für die neue Alpine A110 hat man noch nicht verraten. Der Verkauf startet auch erst Ende 2017, und die Auslieferung der ersten Modelle beginnt Anfang 2018. Interessenten müssen also noch etwas Geduld haben.

Kommentare