Aston Martin bringt ersten Elektro-Sportwagen

Mit dem Rapide E hat Aston Martin jetzt auf der Auto Shanghai sein erstes rein elektrisch betriebenes Modell vorgestellt.

Das erste Elektroauto von Aston Martin hat jetzt in China seine Weltpremiere gefeiert. Der Rapide E ist auf nur 155 Exemplare limitiert. Statt dem 6,0 Liter-V12 kommt ein 610 PS starker Elektromotor zum Einsatz, der die Limousine in 4,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h.

Nicht berauschend ist die Reichweite, der Rapide E soll lediglich rund 320 Kilometer absolvieren, bevor er wieder an die Steckdose muss. Mit einer 65 kWh großen Batterie ist in Anbetracht der Leistung keine größere Reichweite möglich. Der Rapide E ist aber ohnedies nur ein erster Versuch der E-Mobilität bei Aston Martin.

Einen Preis für den Rapide E hat Aston Martin leider nicht verraten. Man kann aber davon ausgehen, dass die 155 Exemplare ohnedies schnell einen Abnehmer finden werden.