Aston Martin Rapide AMR

Mit dem Rapide AMR hat Aston Martin jetzt die sportlichste Version des Rapide präsentiert.

Nach dem Vantage AMR hat Aston Martin jetzt auch den Rapide AMR präsentiert. Die Abkürzung "AMR" soll dabei für die sportlichste Version der jeweiligen Baureihe stehen. Zu erkennen ist der Rapide AMR an geänderter Front- und Heckschürze sowie einem auffälligen gelben Zierstreifen, der sich rund um das Fahrzeug und auch über das Dach, die Heckklappe und die Motorhaube zieht.

Die dynamische Optik steht der Sportlimousine ausgezeichnet und soll schon auf Anhieb zeigen, dass hier ein ganz besonderes Fahrzeug kommt. Bezüglich der Leistung des Rapide AMR hält sich Aston Martin noch bedeckt, man kann aber davon ausgehen, dass auch diese nochmals verbessert worden ist. Sehr sportlich zeigt sich auch der Innenraum des Rapide AMR, der mit Zierelementen im Carbon-Look und jeder Menge Alcantara-Bezug aufwarten kann.

Einen Preis und genauen Starttermin für den Aston Martin Rapide AMR hat man noch nicht genannt.