Neuer Aston Martin V8 Vantage S in Genf

Aston Martin bringt zum Genfer Autosalon eine überarbeitete Version des V8 Vantage mit.

Der Einstieg in die Welt von Aston Martin ist die Vantage-Reihe, die jetzt um den V8 Vantage S erweitert wird. Mit der Überarbeitung hat Aston Martin sowohl das Coupé als auch das Cabrio im Detail verbessert und noch sportlicher gemacht.

Mit einer Leistung von 436 PS (321 kW) kann der 4,7 Liter V8 Motor mit 305 km/h Höchstgeschwindigkeit die magische 300 km/h-Grenze überschreiten und liefert zudem nun 490 Nm Drehmoment, statt den bisher 430 Nm.

Ebenfalls neu ist die Sieben-Gang-Sportshift II-Automatik, die statt der bisherigen 6-Gang-Automatik zum Einsatz kommt und für noch schnellere Gangwechsel sorgen soll. Durch den weiteren Gang sind die Gänge auch enger ausgelegt, und die Kraft kann so noch besser genutzt werden.

Optisch erkennt man den Aston Martin V8 Vantage S nur an kleinen Änderungen an Front- und Heckschürze sowie an neuen 19"-Alurädern, die in verschiedenen Designs erhältlich sind.

Unverändert im Programm ist der V12 Vantage, der Ende des Jahres noch vom exklusiven V12 Zagato ergänzt wird, der als neues Topmodell hinzu kommt.

Kommentare