Beauty auf Rädern: Der neue Aston Martin Vantage

Aston Martin hat jetzt die neue Generation des Vantage präsentiert. Das Design zeigt sich dabei von einer ganz neuen Seite.

Die neue Generation des Aston Martin Vantage hat jetzt ihre Premiere gefeiert. Das Einstiegsmodell in die Welt von Aston Martin zeigt sich dabei mit einer ganz neuen Designlinie. Während die Frontpartie noch eindeutig Aston Martin zuzuordnen ist, präsentiert sich das Heck komplett neu. Die geschwungenen Leuchteinheiten stehen dem 446 cm langen Sportwagen aber sehr gut.

Komplett neu gestaltet zeigt sich auch der Innenraum, der über eine digitale Tachoeinheit und ein großes Display in der Mittelkonsole verfügt. Im unteren Teil der Mittelkonsole befinden sich die Knöpfe für das Automatikgetriebe, jede Schaltstufe hat dabei ihren eigenen Knopf. Das Cockpit wirkt auf jeden Fall sehr modern, hochwertig und überaus sportlich.

Angetrieben wird der neue Aston Martin Vantage von einem 4,0 Liter-V8 TwinTurbo mit einer Leistung von 510 PS (375 kW). Sein maximales Drehmoment von 685 Nm liefert der Motor zwischen 2.000 und 5.000 U/Min. Damit verspricht das neue Aston Martin-Einstiegsmodell viel Fahrspaß in jedem Drehzahlbereich. Für den Sprint von 0 auf 100 km/h benötigt man nur 3,6 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 314 km/h.

Geschaltet wird über eine 8-Gang-Automatik von ZF, die mit sehr schnellen, aber auch sanften Schaltvorgängen aufwarten soll. Im Vergleich zum Vorgänger soll der neue Vantage noch agiler sein und dabei dennoch mehr Komfort bieten. Erstmals gibt es das E-Diff genannte Elektronic Rear Differential in einem Aston Martin, womit die Kraft noch besser auf die Straße gebracht wird.

Einen Preis hat Aston Martin noch nicht verraten, der Marktstart ist für das Frühjahr 2018 geplant.

 

Kommentare