Streng limitiert: Aston Martin Vantage Roadster A3

Aston Martin hat jetzt zu Ehren des ältesten noch erhaltenen Aston Martin Sportwagens den Vantage Roadster A3 präsentiert.

Vor 100 Jahren ist der älteste noch existierende Aston Martin gebaut worden. Der mit der Chassis Nummer 3 gebaute Aston Martin ist als A3 bekannt und hat 1922 beim Essex Motor Club Kop Hill Climb den ersten Platz belegt.

Zur Feier des Jubiläums hat die hauseigene Tuningschmiede Q den Aston Martin Vantage Roadster A3 präsentiert. Das auf nur drei Exemplare limitierte Sondermodell unterscheidet sich in kleinen Details von den Serienmodellen.

So gibt es einen speziellen Kühlergrill mit Alu-Einfassung, der an den Urahnen erinnern soll. Aber auch spezielle 20″-Leichtmetallfelgen sind ein äußerliches Erkennungsmerkmal der Sonderedition.

Im Innenraum erkennt man das Sondermodell an goldfarbigen Drehreglern bei der Klimaanlage und brauen Leder-Dekoreinlagen bei der Mittelkonsole.

Auch die schwarzen Ledersitze haben eine zu den Leder-Dekoreinlagen abgestimmte Farbnaht, um sich vom dunklen Interieur abzuheben. Einen Preis für das Sondermodell hat Aston Martin leider nicht genannt.