Audi A1 Clubsport Quattro : Showcar beim GTI-Treffen am Wörthersee

Audi präsentiert bei der "Wörtherseetour 2011" mit dem A1 Clubsport Quattro ein Showcar mit Leistung im Überfluss.

Weitere Fotos vom GTI Treffen 2011:
Golf I , Golf II , Golf III , Golf IV , Golf V , Golf VI und Golf GTI Cabrio sowie Golf R Cabrio , Audi - Seat - Skoda , VW Modelle , Teilnehmer Autos , Girls und Show

Bereits zum 30. Mal findet vom 1. bis 4. Juni das GTI-Treffen am Wörthersee statt. Audi wird dabei mit einem eigenen Stand vertreten sein und neben 18 Serienfahrzeugen auch ein ganz spezielles Showcar präsentieren.

Der Audi A1 Clubsport Quattro zeigt, was mit dem kleinen Audi alles möglich ist. Unter der Haube schlummert ein 2,5 Liter Fünfzylinder mit Turboaufladung und Direkteinspritzung. Im Vergleich zur Ausgangsbasis im Audi TT RS und RS3 Sportback ist die Leistung im TFSI noch einmal drastisch auf 503 PS (370 kW) gewachsen.

Bei einem Gewicht von nur 1.390 Kilogramm katapultiert das Aggregat den A1 in nur 3,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h, die 200 km/h-Marke wird dann nach 10,9 Sekunden erreicht. Auch im Zwischenspurt zeigt der A1 Sportwagen-Qualitäten, - in nur 2,4 Sekunden beschleunigt er von 80 auf 120 km/h.

Geschaltet wird per Sechsgang-Handschalt- getriebe, und die Höchstgeschwindigkeit des mit permanentem Allradantrieb ausgerüsteten Kleinwagen liegt bei elektronisch begrenzten 250 km/h.

Optisch erkennt man den A1 Clubsport Quattro am Singleframe-Kühlergrill in schwarzer Waben-Optik, Scheinwerfern mit matttierten Spangen mit einem rot lackierten "Wing", der gletscherweiß matt lackierten Karosserie in Kombination mit dem hochglänzenden schwarzen Dachbogen und einem dominanten Dachflügel, der mit seinem Doppelspoilerblatt für ausreichenden Abrieb sorgt.

Als Straßenauto für die Rennstrecke ausgelegt, verzichtet das Showcar auf die Rücksitzbank. Ihre Stelle nehmen ein großer Querbügel zur weiteren Versteifung der Karosserie und eine Ablage für Rennhelme ein.

Die vorderen Leichtbau-Schalensitze stammen aus dem Audi R8 GT, die Passagiere werden dabei von roten Vierpunkt-Gurten festgehalten. Das Interieur selbst ist in dunkelgrau gehalten, und viele Bereiche sind mit matt lackiertem Sicht-CFK verkleidet.

Statt der Schalter am Lenkstock und in den Türverkleidungen gibt es Kippschalter auf der Mittelkonsole. Drei Zusatzinstrumente zeigen den Öldruck, den Ladedruck und die Bordnetzspannung an.

Auf der Straße wird das Showcar leider keiner der Fans fahren können, dafür steht der Audi A1 Clubsport Quattro in "Need for Speed World", dem Online PC-Rennspiel von Electronic Arts, zwischen 1. und 4. Juni als Gratis-Mietwagen zur Verfügung.