Audi A1 : Ab sofort in Österreich erhältlich

Mit dem A1 steigt Audi mit einem Premiumprodukt in die Kleinwagenklasse ein und bietet erstaunlich viel Auto für wenig Geld.

Zum Start stehen zwei TFSI Benzinmotoren und ein Diesel zur Verfügung. Bei den Benzinern kann man zwischen dem 1,2 Liter TFSI mit 86 PS (63 kW) und dem 1,4 TFSI mit 122 PS (90 kW) wählen, der auch optional mit dem 7-Gang S-tronic Automatikgetriebe zu haben ist. Für Dieselfreunde steht vorab nur der 1,6 Liter TDI mit 105 PS (77 kW) zur Wahl, eine schwächere Version mit 90 PS soll aber noch folgen.

Bei der Ausstattung kann man sich für die "Attraction"- oder die "Ambition"-Variante entscheiden. Serienmäßig haben alle Modelle ein umfangreiches Sicherheitspaket mit ABS, ESP, Fullsize Airbags für Fahrer und Beifahrer, Seitenairbags vorne, Kopfairbags vorne und hinten, ein integrales Kopfstützensystem und eine elektronische Differenzialsperre. Aber auch die Komfortausstattung kann sich sehen lassen: Elektrische Spiegel, Servolenkung, elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, ein Sportlenkrad und die Radioanlage "chorus" inkl. MP3-fähigem CD-Laufwerk und 40 Watt Gesamtmusikleistung sind mit an Bord.

Das alles gibt es ab 16.500 Euro für den 1,2 TFSI mit 86 PS, der Einstieg in die Dieselwelt muss einem mindestens 19.500 Euro wert sein. Sehr empfehlenswert ist auch das Komfortpaket, welches für den Attraction ab 2.041 und für den Ambition um 1.516 Euro zu haben ist und Klimaanlage, 15" Aluräder, beheizbare Außenspiegel, Fahrerinformationssystem, Mittelarmlehne vorne, beheizbare Scheibenwaschdüsen und Nebelscheinwerfer enthält.

Für einen ersten Eindruck haben wir eine Runde mit dem Topmodell, dem 1,4 TFSI mit S-tronic Automatikgetriebe, gedreht, der in der Ambition-Ausstattung und inkl. Komfortpaket auf 23.766 Euro kommt. Beeindruckend sind Platzangebot und Raumgefühl für Fahrer und Beifahrer. Wenn man nicht wüsste, dass es sich um das kleinste Audi-Produkt handelt, würde man das Auto mindestens eine Klasse höher angesiedelt sehen. Die verwendeten Materialien und die Verarbeitung sind hervorragend. Auch bei der Geräuschdämmung hat man sich viel Mühe gegeben. Alles wirkt so, wie man es sich von einem Premiumprodukt erwartet, es gibt keinen Augenblick, wo man sich im A1 nicht wohl fühlt.

Das frische Design der Armaturen ist auch sehr gut gelungen, und man findet sich auf Anhieb mit allen Funktionen zu Recht. Erste Klasse ist auch der 1,4 TFSI Motor in Kombination mit dem 7-Gang S-tronic Automatikgetriebe. Der Motor hängt schon bei niedrigen Drehzahlen gut am Gas und hat einen schönen, kernigen Klang, der aber erst bei der Beschleunigung in höhere Drehzahlregionen wahrnehmbar wird. Das Automatikgetriebe erledigt die Schaltvorgänge fast unbemerkt und sehr harmonisch. Die Kombination aus Sport und Komfort ist bei diesem A1 jedenfalls sehr gelungen.

Zudem hält sich der A1 in puncto Verbrauch sehr zurück. Die Kombination aus Start/Stop-Automatik und dem sparsamen TFSI-Motor ergibt laut Werk Verbrauchswerte von durchschnittlich 5,2 Liter auf 100 Kilometer. Bei unserer Testrunde hat sich der fast fabrikneue A1 mit 6,4 Liter begnügt, was vollkommen in Ordnung geht. Der Audi A1 ist ab sofort erhältlich. Weitere Motoren und eine 5-türige Version werden später nachgereicht.

Kommentare