Neu: Audi A1 Sportback

Audi hat jetzt die zweite Generation des A1 Sportback präsentiert, der sich geräumiger und moderner zeigt als bisher.

Der A1 war bislang der Oldie in der Audi-Modellpalette, jetzt haben die Ingolstädter aber die zweite Generation des Kleinwagen präsentiert. Auch wenn der A1 Sportback auf den ersten Blick lediglich wie ein Facelift aussieht, so ist er doch ein komplett neues Fahrzeug. Die geschliffenen Kanten verleihen dem Kleinen einen sehr dynamischen Look.

Während die Frontpartie sich vom Design her den größeren Modellen angenähert hat und auf Wunsch auch mit Voll-LED-Scheinwerfern erhältlich ist, zeigt sich das Heck mit den markanten LED-Rückleuchten wie eine aufgefrischte Version des aktuellen A1. Die Form der C-Säule erinnert dennoch stark an den Q2. Mit einer Länge von 403 cm ist der neue A1 um 5,6 cm gewachsen, was vor allem dem Raumangebot zugute kommt. Die Passagiere sollen mehr Platz haben, und das Kofferraumvolumen ist um 65 Liter auf 335 Liter angewachsen. Bei umgeklappten Rücksitzen stehen sogar 1.090 Liter zur Verfügung.

Der neue A1 Sportback ist schon serienmäßig mit einem volldigitalen Kombiinstrument mit 10,25" Display ausgerüstet, auf Wunsch gibt es auch das Audi virtual cockpit. Bei allen Modellen mit an Bord ist auch das MMI Radio, optional kann man auch das MMI Navigationssystem mit 10,1"-Touchscreen ordern. Natürlich ist das Infotainmentsystem auch mit Apple CarPlay und Android Auto kompatibel. Für Konzertsaal-Feeling sorgt auf Wunsch ein B&O Soundsystem mit 560 Watt.

Auch bei der Sicherheitsausstattung kann der neue A1 Sportback mit den größeren Modellen mithalten. Auf Wunsch gibt es sogar einen adaptiven Tempomat, der bei Kombination mit dem S tronic-Getriebe unter bestimmten Voraussetzungen nach einem Stopp wieder selbstständig Fahrt aufnimmt. Bei den Motoren setzt Audi beim A1 Sportback nur noch auf Benziner, die Leistungsspanne reicht von 95 PS (70 kW) bis 200 PS (147 kW), wobei zum Start drei Motoren mit 116 PS (85 kW), 150 PS (110 kW) und 200 PS (147 kW) zur Wahl stehen.

Einen genauen Starttermin und Preise hat Audi leider noch nicht verraten. Der Start soll aber auf jeden Fall im Herbst 2018 stattfinden.

Kommentare