Facelift für den Audi A3

Für das neue Modelljahr spendiert Audi dem A3 ein Facelift, zusätzlich gibt es mit dem A3 allstreet auch erstmals die kompakte Baureihe im Offroad-Look.

Der Audi A3 bekommt für das neue Modelljahr ein sehr dezentes Facelift. Die Änderungen liegen im Detail und umfassen eine leichte Änderung von Front- und Heckschürze.

Zudem kann man erstmals über das MMI-System vier verschiedene Tagfahrlicht-Signaturen wählen, womit man den Grad der Individualisierung erhöhen möchte.

Mit dem A3 allstreet kommt zudem der A3 erstmals im Offroad-Look auf den Markt, er verfügt auch über eine erhöhte Bodenfreiheit und einen robusteren Auftritt.

Auch der Innenraum zeigt sich im Detail verfeinert. Zum Start gibt es den A3 ausschließlich als 35 TFSI und 35 TDI mit jeweils 150 PS (110 kW), später sollen weitere Varianten folgen.

Preislich startet der A3 Sportback 35 TFSI S tronic bei 34.648,- Euro, die Limousine kostet um 674,- Euro mehr. Der A3 allstreet 35 TFSI startet ab 36.523,- Euro. Bestellungen sind ab sofort möglich.